Was ist blanke Energie?

Blanke Energie ist die Justizbehörde, die über einem Wesen ohne ein persönliches Interesse am Wohl dieses Wesens ausgeübt. Diese zugelassene Definition des Ausdruckes ist zu der Weise, die Laypeople sie verwenden können, um krasse Anzeigen der Energie durch Leute in Positionen der Berechtigung normalerweise zu besprechen etwas unterschiedlich. Rechtsanwälte, Vertreter und andere Parteien können blanke Energie in einer Rechtslage in einigen Verträgen möglicherweise haben, und Vereinbarungen können diese Art der Energie, mit dem Ziel des Habens eines Vertreters spezifizieren, dessen Selbstinteresse nicht mit Jobverantwortlichkeiten widerspricht.

Ein sehr allgemeines Beispiel der blanken Energie kann mit Konzernen gesehen werden. An der Einrichtung eines Vertrauens, bewilligt das trustor den Inhalt des Vertrauens spezifischen Begünstigten und ernennt einen Verwalter, der die Anlagegüter handhabt. Der Verwalter kann ein persönliches Interesse am Vertrauen möglicherweise nicht haben; sie empfängt nicht Nutzen, und ihr Leben ausgewirkt nicht ht, wenn das Vertrauen beendet. Sie hält die blanke Energie und fungiert, um Entscheidungen im Namen des Vertrauens ohne ein persönliches Interesse an seinem Wohl zu treffen.

Einzelpersonen mit blanker Energie haben noch Pflichten und Verantwortlichkeiten. Verwalter z.B. haben eine anvertraute Aufgabe, zum von Trustfonds im Namen der Begünstigten verantwortlich zu handhaben. Wenn sie so tun nicht können, können sie abhängig von zugelassenen Strafen einschließlich die Zivilklagen sein, die von den Begünstigten geholt, um Schäden zu behaupten. Ebenso sollte blanke Energie nicht missbraucht werden, wie zum Beispiel wenn ein Verwalter eine persönliche Zahlung aus einem Vertrauen heraus nimmt und die Richtlinien verletzen, unter denen das Vertrauen hergestellt.

Dieses unterscheidet von einer Energie mit einem Interesse, in dem Energie vom Interesse Einflüsse einer Person an einem Wesen ableitet, und diese Person hat eine persönliche Stange in der Fortsetzung des Wesens. Ein Beispiel von diesem ist ein Vollstrecker eines Zustandes, der auch ein Begünstigtes ist. Diese Person hat ein persönliches Interesse, an, den Zustand sicherzustellen, behandelt passend und schnell, also kann er übernehmen, dennoch hat auch eine Aufgabe, zum des Zustandes angemessen zu vereinbaren, ohne andere Begünstigte ihre rechtmäßigen Erträge zu berauben.

Festzustellen, ob jemand mit blanker Energie oder Energie mit einem Interesse fungiert, kann in einigen zugelassenen Einstellungen wichtig sein. Bei Gericht können Fälle, ein Rechtsanwalt Zeit nehmen, die Umstände eines Falles mit dem Ziel von mehr über die Interessen der verschiedenen Parteien am Fall herausfinden zu erforschen. Diese könnte eine Schlüsselkomponente eines zugelassenen Arguments in einer Zivilklage sein, in der Parteien über Haftungausgaben diskutieren.