Was ist das nationale Schulmahlzeit-Programm?

In den Vereinigten Staaten (U.S.) gibt es ein Programm, das entworfen ist, um zu garantieren, dass kein Kind das Mittagessen in einer allgemeinen Schule, gemeinnütziger Privatschule oder der Wohnkinderbetreuungmitte verfehlen muss. Mit der Finanzierung durch die US-Bundesregierung, versieht das nationale Schulmahlzeit-Programm Mittagessenmahlzeiten, die preiswert und für Kinder in diesen Einstellungen manchmal sogar frei sind. Zusätzlich stellt das nationale Schulmahlzeit-Programm Vergütung zu den Anstalten zur Verfügung, die Imbisse Kindern anbieten, die an sicherem nach Schuleprogrammen teilnehmen.

Das nationale Schulmahlzeit-Programm fing 1946 an, als Präsident Harry Truman die Schulmahlzeit-Tat Richard-B. Russell nationale unterzeichnete. Der Zweck dem Programm war zweifach. Er diente als Weise zu helfen, Überschüsse in der Bauernhof-Lebensmittelproduktion sowie aufzusaugen, um zu garantieren, dass schulpflichtige Kinder nahrhafte Mahlzeiten empfingen. Die Primärweise, in der das Programm Schulen und Wohnkinderbetreuungmitten hilft, ist, indem sie teilnehmenanstalten Bargeldbeihilfe und -vergütungen gibt. Anstalten können die Gebrauchsgutabgaben auch empfangen, die vom Staat-Landwirtschaftsministerium, jedoch bereitgestellt werden.

Die Bedingung für das Empfangen der Kapital und der Gebrauchsgüter durch das nationale Schulmahlzeit-Programm ist, dass die teilnehmenanstalten Mittagessenmahlzeiten zur Verfügung stellen müssen, die in Uebereinstimmung mit Bundesrichtlinien sind. Zusätzlich müssen sie Mittagessenmahlzeiten für freies oder an preiswerterem Kindern anbieten, die die Förderungswürdigkeitsrichtlinien für Verringernpreis Mahlzeiten treffen. Anstalten, die anbieten, nachdem Schuleprogramme auch fördern können, indem sie Vergütung für Imbisse sie suchen, stellen zu den Kindern zur Verfügung, die an ihren Ausbildungs- und Bereicherung-gegründetenprogrammen teilnehmen.

Unter den Ernährungsanforderungen, die eine Anstalt sich treffen muss, um für das nationale Schulmahlzeit-Programm zu sein, sind die geeignet, die auf Kalorien bezogen werden. Jede Mahlzeit muss no more als 30 Prozent seiner Kalorien vom Fett ableiten; Kaloriengehalt des gesättigten Fettes einer Mahlzeit muss 10 Prozent oder kleiner sein. Zusätzlich werden diese Mahlzeiten angefordert, um bedeutende Nahrung zur Verfügung zu stellen. Z.B. muss jede Mahlzeit mindestens ein Drittel der empfohlenen diätetischen Genehmigung (RDA) einer Strecke der Nährstoffe, einschließlich Protein, Kalzium und Vitamin C umfassen. Jede Mahlzeit muss ein Drittel des RDA für Kalorien auch zur Verfügung stellen.

Jedes Jahr verbrauchen Millionen Kinder die Mahlzeiten, die durch das nationale Schulmahlzeit-Programm bereitgestellt werden, und Kinder können diese Mahlzeiten kaufen, solange sie eine teilnehmenanstalt sich sorgen. Einige Kinder sind für freies geeignet, oder preiswerte Mahlzeiten, jedoch und Eignung basiert auf Familieneinkommen. Die mit Einkommen weit über der Armutsgrenze können vollen Preis für Mahlzeiten zahlen müssen, während die mit niedrigem Einkommen verbilligte Mahlzeiten erhalten können. Die mit den niedrigsten Niveaus des Familieneinkommens erhalten ihre Mahlzeiten für freies; nachdem Schuleimbisse normalerweise auf beinahe gleiche Art und Weise behandelt sind. In den Bereichen, in denen die meisten Kinder für freies geeignet sind oder in den Verringernkosten Mahlzeiten jedoch kann jedes Kind freie Imbisse ohne Rücksicht auf Familieneinkommen empfangen.