Was ist der Code der Berufsverantwortlichkeit?

Ein Code der Berufsverantwortlichkeit ist Richtlinien und Ethik, die innerhalb eines gegebenen Berufs zutrifft. Während jeder Beruf seinen eigenen Code der Berufsverantwortlichkeit haben kann, bezieht sich der Ausdruck häufig auf die Richtlinien der Ethik und der Regelungen, die durch die amerikanische Anwaltskammer für Rechtsanwälte veröffentlicht werden. Ein Code der Berufsverantwortlichkeit oder ein ethischer Code können wahlweise freigestellt oder vorgeschlagen innerhalb eines Feldes manchmal sein, aber für Rechtsanwälte, werden dieser professionellen ethischen Richtlinien unterstellt.

Die amerikanische Anwaltskammer veröffentlicht die vorbildlichen Richtlinien der Berufsführung als der amtliche Code der Berufsverantwortlichkeit für Rechtsanwälte. Perspektiverechtsanwälte müssen ihre Vertrautheit mit diesen Richtlinien demonstrieren, bevor sie genehmigt werden, um Gesetz zu üben. Rechtsanwälte demonstrieren ihr Wissen der Richtlinien, indem sie eine Berufsverantwortlichkeitsprüfung ablegen.

Wenn ein Rechtsanwalt in der juristischen Fakultät ist, erfordert die ABA, dass er einen Ethikkurs als Teil seiner Ausbildung macht. Während dieses kursiert Ethik, er erlernt die Richtlinien von den erschienenen vorbildlichen Richtlinien der ABA der Berufsführung. Diese Richtlinien regeln einige Sachen, einschließlich die Weisenrechtsanwälte auf Klienten und der Weise, die sie in einem Gerichtsraum sich benehmen, mit anderen Rechtsanwälten und mit der Öffentlichkeit beziehen.

Wenn Rechtsanwälte in der juristischen Fakultät sind oder wenn sie graduieren, werden sie angefordert, die Multistate Berufsverantwortlichkeits-Prüfung zu ablegen. Diese Prüfung prüft die Vertrautheit der Rechtsanwälte mit dem erschienenen Verhaltenskodex der ABA und mit den Richtlinien, die im Ethikkurs der juristischen Fakultät unterrichtet werden. Der Test ist der selbe für jeden Zustand, und die Richtlinien von Ethik, die an Rechtsanwälte sich wenden, sind auch die selben in den Vereinigten Staaten.

Diese Richtlinien und Regelungen regeln fast jeden Aspekt des Berufsverhaltens für Rechtsanwälte. Z.B. schließen einige der vorbildlichen Richtlinien der Berufsverantwortlichkeit Richtlinien über Vertraulichkeit und Richtlinien über Interessenkonflikte ein. Die Richtlinien sind entworfen, um zu garantieren, dass Rechtsanwälte jedes ethische Dilemma behandeln können und dass Klienten angemessene und ausreichende Darstellung empfangen.

Berühmte Richtlinien der Berufsverantwortlichkeit umfassen Richtlinie 1.6, die unterstellt, dass Rechtsanwälte Klientenvertraulichkeit beibehalten, und Richtlinie 1.7, die Interessenkonflikte adressiert. Andere Richtlinien schreiben vor, wie ein Rechtsanwalt sich benehmen sollte, wenn ein Klient liegt, und wie man Gebühren passend erhebt.

Wenn ein Rechtsanwalt dem Code der Berufsverantwortlichkeit folgen nicht kann, wie in die ABA-vorbildlichen Richtlinien weiter gelegt, kann er möglicherweise aus der Anwaltschaft ausgeschlossen werden. Dies heißt, dass er seine Lizenz verlieren könnte, Gesetz zu üben. Die Strafen sind in place, weil die ABA erkennt, dass Rechtsanwälte die höchste Aufgabe ihren Klienten verdanken.