Was ist der Grund für Aufgabe ein Arbeitsrecht-Plakat?

Alle Arbeitgeber in den Vereinigten Staaten werden erlaubterweise angefordert, Plakate anzuzeigen Elemente etwas föderativarbeitsrechts zusammenfassend. Zustände erlegen auch ähnliche Anforderungen in Bezug auf bestimmte Landesgesetze auf. Arbeitgeber werden verbunden, aktuelle Plakate anzuzeigen, in denen sie von den Angestellten und von den Bewerbern gesehen werden können. Einige, ohne den allgemeinen zugänglichen Bereich beide durch Angestellte und Bewerber, müssen zwei Sätze bekannt geben.

Das Arbeitsrechtplakat, mit dem die meisten Amerikaner vertraut sind, ist das angemessene Richtlinie- für angemessene Arbeitsbedingungentaten (FLSA)plakat, normalerweise genannt das Mindestlohnplakat. Es merkt den gegenwärtigen Mindestlohn sowie Informationen über Überstunden, Kinderarbeit und einige andere kritische Bestandteile des FLSA, einschließlich Durchführung. Ein anderes weithin bekanntes Arbeitsrechtplakat, produziert durch die berufliche Sicherheits-und Gesundheits-Verwaltung (OSHA), adressiert Sicherheit am Arbeitsplatz und Gesundheit. Dieses Plakat berät Arbeitskräfte von einigen ihrer Rechte unter OSHA, wie dem Recht, ihren Arbeitgeber und OSHA der unsicheren Arbeitsstellezustände ohne Furcht vor Vergeltung zu melden.

Diese sind zwei der fünf Arbeitsrechtplakate, die durch das Bundesgovernment’s Arbeitsministerium erfordert werden (DOL), an jedem Arbeitsplatz bekannt gegeben zu werden. Ein Sixth, Betreffend die Familien-und medizinischerurlaub-Tat (FMLA), muss von jedem Arbeitgeber mit mindestens 50 Angestellten bekannt gegeben werden. Zusätzlich zu diesen sechs grundlegenden Plakaten gibt es fünf andere, die nur auf jene Arbeitgeber anwendbar sind, die bestimmte Bedingungen treffen, wie Fremdfirmen oder Unterlieferanten auf allgemeinen Bauvorhaben. In jedem Fall wird Sprache des Plakats unterstellt; der Arbeitgeber kann Post-It Zusammenfassung eines Arbeitsrechts möglicherweise nicht besitzen.

Einige Arbeitgeber konnten dann möglicherweise erfordert werden, 11 föderativarbeitsrechtplakate zusätzlich zu denen bekanntzugeben, die durch den Zustand erfordert wurden, wo die Arbeitsstelle lokalisiert wird. Staat New-York z.B. hat sieben Plakate für alle Arbeitgeber und zwei zusätzliche Plakate für Sektorarbeitgeber wie Polizeidienststellen und allgemeine Schulen. Von der Perspektive der Regierung sind die Plakate kritische Elemente des Arbeitsrechts, dessen Substanz Angestellten an ihren Arbeitsplätzen dargestellt werden muss. Viele Arbeitgeber, obwohl, sehen die Anforderung, die Plakate als unfundierte Vollmacht anzuzeigen.

Jedes Arbeitsrechtplakat muss in einem sichtbaren Platz angezeigt werden beide zu den Angestellten und zu den Bewerbern. Obgleich das Arbeitsministerium .pdf Akten liefert, von denen die Plakate gedruckt werden können, beschließen die meisten Arbeitgeber, jedes Arbeitsrechtplakat nicht eigenständig, nebeneinander mit allen anderen zu drucken und anzuzeigen. In vielen Fällen ist die Ausgabe eine von Raum - viele Arbeitgeber haben nicht genügenden Anschlagbrettraum oder sogar Wandraum, alle Mandat Plakate also sie kann unterzubringen bequem gesehen werden und lesen.

Die meisten Arbeitgeber wählen eine einfache Lösung. Sie kaufen große lamellierte Plakate, die alle ihre erforderlichen Plakate enthalten. Diese Plakate sind von den Rechtsanwälten wiederholt worden, die ihrer Befolgung der passenden Gesetzesvorschriften garantieren. Die Firmen, die diese Plakate auch produzieren, beabsichtigen, gegen eine Zuschlagsgebühr, Gesetzgebung und Regelungen zu überwachen und ihre Klienten zu alarmieren, wann immer jede mögliche Änderung im Arbeitsrecht ein modernisiertes Plakat erfordert.