Was ist der Unterschied zwischen gemeinsamer Pacht und Miteigentümern?

Es gibt einige verschiedene Ausdrücke für Co-owners des Realvermögens, jedes mit ihrer eigenen zugelassenen Bedeutung. Zwei solche Kennzeichnungen, die häufig Durcheinander hinsichtlich der Rechte und der Verantwortlichkeiten der Co-owners ergeben, sind die Realvermögen der Holding als Miteigentümer und die Realvermögen der Holding als Teil einer gemeinsamen Pacht. Es gibt einige Schlüsselunterschiede zwischen gemeinsamer Pacht und Gemeinschaftseigentum, aber die Hauptunterscheidung kann in das Recht des Überlebens gemacht werden bewilligt worden Parteien einer gemeinsamen Pacht. Dies heißt, dass, wenn ein Gemeinschaftspächter stirbt, seine oder Überlebende möglicherweise nicht folgen können, um Besitz in ihrem Interesse zu nehmen. Eher wird sein oder Interesse zwischen den restlichen Gemeinschaftspächtern aufgespaltet.

Miteigentümer haben nicht das Recht des Überlebens. Nach dem Tod von einem der Miteigentümer, kann sein oder Interesse am Eigentum zu irgendwelchen seiner oder Erben durch einen Willen oder die Erblegitimation seines oder Zustandes geplant werden. Das jeweilige Interesse der Miteigentümer am Eigentum ist ohne Beschränkungen übertragbar, ungeachtet alle mögliche Beschränkungen durch den Parteien in einer unterschiedlichen Vereinbarung zustimmten.

Eine gemeinsame tenancy’s Kreation hat vier Elemente: Zeit, Titel, Interesse und Besitz. Um eine gemeinsame Pacht zu verursachen, müssen alle Parteien identische Interessen gleichzeitig durch die gleiche Verhandlung und mit dem gleichen Recht nehmen auf dem Eigentum zu liegen. So hat jeder Gemeinschaftspächter die gleiche genaue Stange im Stück des Eigentums. Miteigentümer können ihr Eigentum zusammen mit unproportionierten jeweiligen Interessen besitzen und keine nachteiligen Affekte auf der Anordnung haben. Zusätzlich müssen die Parteien, die suchen, eine gemeinsame Pacht herzustellen, offenbar erklären, dass ihre Absicht, ein Recht des Überlebens zwischen den Parteien oder einem Gemeinschaftseigentum zu wahren vorausgesetzt wird.

Nach Abtrennung einer gemeinsamen Pacht, ist die resultierende Anordnung einer von Miteigentümern. Die allgemeinste Weise, die eine gemeinsame Pacht getrennt wird, ist durch Beförderung von einem der parties’ Interessen an der gemeinsamen Pacht zu einer anderen Partei. Dieses ergibt den neuen Eigentümer, der sein oder Interesse als Miteigentümer nimmt. Wenn es nur einen anderen Gemeinschaftspächter gibt, dann wird die gemeinsame Pacht vollständig aufgelöst und die zwei Inhaber sind Miteigentümer. Jedoch wenn bleibt es mehr als zwei interessierte Halter des Interesses an der gemeinsamen Pacht gibt, dann die restlichen ursprünglichen Gemeinschaftspächter, da so und nur der neue Eigentümer sein Interesse als Miteigentümer halten.