Was ist die Bedeutung der russischen organisiertes Verbrechen-Tätowierungen?

Russische Tätowierungen des organisierten Verbrechens haben viel Bedeutung; jedes bedeutet, wo in der Organisation eine Person steht und was er in seiner kriminellen Karriere getan oder wird tun hat. Es gibt auch Tätowierungen für Länge der Einsperrung, der begangenen Verbrechen, des Buchstabens der Person und seines Status in der russischen Mafia. Wenn eine Person irgendwelche russische Tätowierungen des organisierten Verbrechens auf seinem Körper ohne Einkommen es hat, gilt es als eine strafbare Handlung unter russischem Mafiacode.

Die allgemeinsten russischen Tätowierungen des organisierten Verbrechens, die eine Einzelperson anzeigen, ist zum Gefängnis ist eine Kirche oder eine Kathedrale gewesen. Die Tätowierung ist gewöhnlich auf der Rückseite oder der Schulter, und die Zahl Steeples stellen dar, wieviele Jahre die Person im Gefängnis verbrachte, oder wieviele Male ihm zum Gefängnis geschickt worden ist. Die Kathedraletätowierung wird gewöhnlich über der Karriere einer Person hinzugefügt und ist eine allgemeine Gefängnistätowierung; Steeples werden nach jedes Jahr oder direkt vor Freigabe hinzugefügt.

Eine Tätowierung von zwei Glocken ist eine andere allgemeine Gefängnistätowierung. Zwei schellenglocken zeigen an, dass die Einzelperson eine lebenslängliche Haftstrafe im Gefängnis dient. Die Glocken können den russischen Tätowierungen des organisierten Verbrechens hinzugefügt werden, die eine Kathedrale bildlich darstellen oder auf beide Schultern gesetzt werden.

Russische Tätowierungen des organisierten Verbrechens bedeuten auch die Arten des Verbrechens, die eine Person festgelegt hat. Eine Piratentätowierung zum Beispiel zeigt an, dass die Einzelperson bewaffneten Überfall festgelegt hat. Ein Käfer auf einen oder beiden Händen, normalerweise auf die Oberseite, stellen einen Dieb dar. Eine Tigertätowierung, häufig gesetzt auf die Arme, Ansatz oder rückseitiges bedeutet, dass das Mafiamitglied eine Polizeibeamten, Gefängniswärter oder anderes Mitglied der Gesetzdurchführung geschädigt oder getötet hat.

Killer und Authoritäten haben häufig eine Tätowierung eines Stiers auf ihrem Kasten oder Unterarm und anzeigen, dass sie für ihren Chef töten. Mitglieder der russischen Mafia, die geprüft haben, dass sie nicht zu einem Verbrechen bekennen oder andere Mitglieder in einem Verbrechen gewöhnlich implizieren, haben eine Tätowierung einer Rune. Platzierung der Rune unterscheidet sich, obgleich sie normalerweise mit einem Hakenkreuz begleitet wird, das Verachtung für russische Gesetzdurchführung anzeigt. In diesem Zusammenhang zeigt das Hakenkreuz nicht eine Verbindung mit einer Naziorganisation oder irgendwelchen antisemitischen Gefühlen an.

Andere allgemeine russische Tätowierungen des organisierten Verbrechens umfassen eine Kruzifixvertretung, dass der Träger kriminelle Aktivität stützt. Ein Spinnennetz bedeutet, dass die Person entweder durchmacht oder von einer Drogenabhängigkeit sich erholt. Russische Tätowierungen des organisierten Verbrechens können auch bedeuten, wo in die Mafiahierarchie eine Person innen passt.

Die Sterne, die auf den Knien bedeuten tätowiert werden gewöhnlich, dass die Einzelperson ein Kapitän in der Mafia ist und nicht bei jedermann einreichen wird. Sterne auf den Schultern bezeichnen jedoch Gefängniswärter, die wirklich Mitglieder der russischen Mafia selbst sind. Einige Sterne auf der Schulter können auch bedeuten, dass der Träger extrem traditionell ist. Diese russischen Tätowierungen des organisierten Verbrechens sind ein sehr großes Teil der Organisation. Nichtmitglieder oder Mitglieder, die selbst falsch mit diesen Symbolen tätowiert haben, werden häufig getötet.