Was ist ein Eindringling?

Ein Eindringling ist jemand, der den Raum verletzt oder die Sache von anderen auf eine Art eingedrungen, die zum regelngesetz konträr ist. Das Gesetz des Eindringens kommt unter das allgemeine Deliktrecht, und unter einigen Umständen kann als Verbrechen auch verfolgt werden. Es gibt gewöhnlich drei unerlaubte Handlungen des Eindringens: Eindringen zum Land; Eindringen zu den Mobilien oder Sachen; und Eindringen der Person. Ein Eindringling ist die Person, die von der Festlegung des Eindringens beschuldigt.

Die Formen des Handlungsgesetzes und was genau die unerlaubte Handlung des Eindringens schwankt durch Jurisdiktion definiert, aber das allgemeine Thema ist, dass one’s sperren und Sachen eine bestimmte Vollständigkeit halten, die nicht ohne Erlaubnis auf zusammengestoßen werden kann. Eindringen zum Land ist möglicherweise das am allgemeinsten betrachtete Eindringen. Die Zeichen, die “No Trespassing† erklären, sind unter Eigentümern populär. In den meisten Fällen jedoch sind Zeichen und Warnungen nicht notwendig, um Eindringen zu definieren: wenn eine Person in Land, das nicht seins, durch Gesetz ist, er ist normalerweise ein Eindringling kreuzt.

Dennoch durch Land bloß ist kreuzen nicht gewöhnlich ein Eindringen, das das Gesetz bestraft. Unter dem frühesten Zivilrechtsystem entwickelt in mittelalterlichem England, Fuß auf another’s einstellend landen, oder, kreuzend durch einen Zustand, der nicht war, besitzen one’s, waren gewöhnlich strafbar. Der ist nicht normalerweise der Fall mehr. Die meisten Länder mit unerlaubter Handlung der Eindringengesetze bestrafen nur Eindringlinge, die etwas definierbaren Schaden verursacht, mit demonstrierbarer Nachlässigkeit fungiert oder ein diskretes Recht verletzt.

Die unerlaubte Handlung des Eindringens zu den Mobilien ist ähnlich und nur mit.einbezieht in place Land der physikalischen Eigenschaft ischen. Im Gesetz ist “chattels† ein Wort, das mit “things.† das meiste Eindringen zu den Mobilien synonym ist, die Fälle den nicht autorisierten Großhandelsgebrauch oder die Zerstörung von another’s Waren mit.einbeziehen. Jene Waren können, wie ein Auto oder Immaterielles, wie die Speicherkapazität auf einem eMail-Bediener fühlbar sein. Eine Person, die behindert oder another’s Waren oder eine Person beschädigt, die einen Eigentümer an der Herstellung des vollen Gebrauches seiner Sachen hindert, ist im Allgemeinen ein Eindringling.

Die dritte Kategorie des Eindringens, Eindringen auf der Person, mit.einbezieht eine person’s unbegründete Störung in die Heiligkeit another’s des persönlichen Raumes lichen. Angriff, Batterie und falsche Gefangenschaft sind das klassische körperliche Eindringen. Gewöhnlich zu gelten als einen Eindringling der another’s Person, muss man absichtlich fungieren.

Abhängig von den Tatsachen konnten trespasser’s Überschreitungen auf dem Niveau der kriminellen Verletzungen auch steigen. Der Angriff von anderen kann unter das Deliktrecht immer kommen, aber, wenn der Angriff genug unerhört ist - ein vorsätzlicher Angriff, zum Beispiel, oder ein grauenhaftes Schlagen - es kann unter einem Strafrechtcode strafbar außerdem sein. Diese Dualität zutrifft auf alle drei Kategorien unerlaubte Handlungen i. Brandstiftung ist häufig ein kriminelles Eindringen, zum zu landen und eine unerlaubte Handlung, wie Einbruch ist. Nicht autorisierter Bankkontozugang kann ein Eindringen Mobilien und ein kriminelles Eindringen ähnlich sein, wenn großräumiger Finanzbetrug impliziert.

Ob er unter das Zivil- oder Strafrecht kommt, definiert Eindringen immer durch den Schaden, den es verursacht. Eindringengesetze existieren in vielerlei Hinsicht, um Behebung für Leute zur Verfügung zu stellen, die durch another’s Invasion geschädigt worden. Es gibt bestimmte Ausnahmen, jedoch und wie mit allen Rechtsansprüchen, es immer Verteidigung gibt.

Wenn ein beschuldigter Eindringling zeigen kann, dass sein angebliches Eindringen die Erlaubnis gehabt oder durch zum Zivilkläger zustimmte, kann er den Gebühren gewöhnlich entgehen. Notwendigkeit ist auch eine Verteidigung in vielen Plätzen. Selbstverteidigung ist eine sehr allgemeine Verteidigung zum Eindringen der Person und manchmal auch des Landes. Wenn dieses Land irgendjemandes Haus enthält, bevorzugt das Gesetz häufig den Eigenheimbesitzer.

Die meisten Jurisdiktionen erkennen die Heiligkeit von one’s nach Hause und verlängern häufig spezielle Rechte des Selbst- und Familienschutzes gegen unerwünschte Eindringlinge. In den meisten normalen Umständen wenn man durch andere genähert und bedroht, hat man eine allgemeine Aufgabe, vor der représaille, zum - oder mindestens versuchen zurückzuziehen - zurückzuziehen. Ein Eindringen in ein Haus beseitigt diese Aufgabe in einigen Plätzen, bekannt als “castle doctrine† Jurisdiktionen. Die Schlosslehre vereinbart, dass jemand, die mit Angriff in seinem eigenen Haus gedroht, Kraft, einschließlich tödliche Kraft aufwenden kann, um den Angriff zu stoppen, ohne zuerst zurückzuziehen. Ein Eindringling, der von einem Eigenheimbesitzer unter diesem Umstand verletzt, haben keine Entschädigung.