Was ist ein Handlungs-Verjährungsgesetz?

Das Handlungsverjährungsgesetz abgrenzt den Zeitraum z, während dessen einer Person erlaubt, für alles mögliches Vergehen oder Verletzungen zu klagen. Jede Jurisdiktion kann sein eigenes Verjährungsgesetz haben, und die verschiedenen Handlungskategorien können verschiedene Spielräume auch haben. Wenn eine Klage nicht archiviert worden, bevor das Handlungsverjährungsgesetz erreicht, ist es gewöhnlich nicht mehr möglich, Schäden wieder.einzubringen oder jede mögliche Art der Gerichtstätigkeit betreffend den Fall zu erzielen. Handlungsgesetzesvorschriften beziehen auf Zivilrechtsstreite, die gewöhnlich abhängig von verschiedenen Beschränkungen als Straftate sind.

Unerlaubte Handlungen sind Rechtsverfahren, die gegen Einzelpersonen oder Gruppen, wie Firmen und Regierungen geholt werden können, die eine Zivilaufgabe durchgebrochen haben oder jemand verletzt haben können. Viele Handlungsfälle mit.einbeziehen Nachlässigkeit ziehen, in der ein Mangel an erforderlicher Sorgfalt eine Art Verletzung ergab. Dieses ist nicht immer ein Körperschaden, da die zugelassene Definition Währungsschäden, Verletzungen umfassen kann von Rechten, und anderes Ähnliches schädigt. Um die Rechte von beschuldigt zu schützen, auferlegt ein Verjährungsgesetz häufig gt. Die Argumentation hinter Verjährungsgesetzen ist gewöhnlich die, nachdem ein bestimmter Betrag Zeit überschritten, es wird schwierig, ein faires Gerichtsverfahren zur Verfügung zu stellen.

Ein Handlungsverjährungsgesetz gesagt gewöhnlich, um zu laufen zu beginnen, sobald eine Person verletzt. In einigen Jurisdiktionen können bestimmte Ereignisse oder Umstände den Zeitraum veranlassen, zu einer neueren Zeit zu beginnen oder sogar auf Einfluss gesetzt werden. Der Prozess des Setzens eines Handlungsverjährungsgesetzes auf Einfluss gekennzeichnet gewöhnlich als läutend, und er kann durch die Unfähigkeit, beschuldigt zu lokalisieren oder freiwillig als Vereinbarung zwischen allen Parteien automatisch ausgelöst werden. In den Fällen, die die illegale Tätigkeit mit.einbeziehen, die gewöhnlich in einem ausgedehnten Zeitabschnitt, die Anfangs- und folgenden Taten auftritt, das Handlungsverjährungsgesetz läuten, bis die Schlussakte festgelegt.

Verschiedene Arten von unerlaubten Handlungen können weit unterschiedliche Verjährungsgesetze haben, und jede Jurisdiktion hat gewöhnlich seine Selbst außerdem. In den Vereinigten Staaten ist- das falscher Todesverjährungsgesetz gewöhnlich zwischen einen und drei Jahren, und Klagen der medizinischen Verfehlung müssen innerhalb eines Durchschnittes von zwei Jahren normalerweise geholt werden. Das Beleidigungverjährungsgesetz ist gewöhnlich ungefähr ein Jahr, obwohl einige Klagen behauptet, dass on-line-Material das ununterbrochene Veröffentlichen festsetzen, das das Läuten ergeben sollte. Viele Gerichte umgeworfen solche Ansprüche und angegeben d, dass das Verjährungsgesetz am Tag der ursprünglichen Publikation beginnt.