Was ist ein Kaufvertrag?

Manchmal gekennzeichnet als eine Kaufvereinbarung oder ein Kaufvertrag, ist ein Kaufvertrag im Wesentlichen ein Dokument, das die Bedingungen einzeln aufführt, die auf dem Verkauf und dem Kauf von Waren oder von Dienstleistungen bezogen. Das Bestehen des Kaufvertrags ist Beweis, dass der Kunde und der Verkäufer beide in der Vereinbarung über die Ausdrücke der Verhandlung sind. In den meisten Fällen angesehen der Kaufvertrag als verbindlicher Vertrag r. In anderen Situationen angesehen das Dokument wie mehr einer Versprechung, als eine tatsächliche Verpflichtung vonseiten des Kunden zu kaufen.

Der Standardkaufvertrag umfaßt die Basisdaten, die erfordert, um in Richtung zum abschließenden Kauf zu bewegen. Dieses einschließt die Namen des Kunden und des Verkäufers, zusammen mit Kontaktinformationen für jedes es. Im Körper des Dokuments eingeschlossen die Bedingungen, während sie auf dem Verkauf, einschließlich den Kaufpreis, die Lieferbedingungen und alle mögliche Zustände beziehen, die jede Seite hervorrufen kann, um den Kauf einzustellen. Der Text kennzeichnet auch mehr oder weniger komplette Beschreibung der Waren oder der Dienstleistungen, die der Verkäufer zum Kunden überträgt. Andere Elemente eingeschlossen im Körper des Kaufvertrags, basiert auf den Anforderungen eingestellt in place durch Gerichtsstände.

Nicht alle Geschäfte gebrauchen einen Kaufvertrag. Jedoch gibt es Beispiele des Dokuments, das in vielen verschiedenen Industrien gefunden. Telekommunikationsdienste gebrauchen häufig diese Art des Dokuments, wenn sie eine Geschäftsanordnung mit einem neuen Klienten herstellen. Immobilien sind ein anderes Beispiel einer Geschäftsart, die häufig diese Art des Kaufvertrags gebraucht. Sogar verwenden Gebrauchsversorger in einigen Nationen um die Welt routinemäßig einen Kaufvertrag als Teil des Kaufprozesses.

Bevor es wirklich irgendeinen Kaufvertrag Dokument unterzeichnet, ist es eine gute Idee, zu verstehen, wie das Dokument im Gerichtsstand empfunden. Während es Bereiche der Welt gibt, in der einen Kaufvertrag als einen Vorläufer zum tatsächlichen Verkaufsvertrag gilt, ist der nicht immer der Fall. Abhängig von lokalen Regelungen kann der Kaufvertrag Vertrag Schwergängigkeit völlig sein und erfordern, dass beide Parteien völlig mit den Bedingungen einwilligen, die im Körper des Dokuments umrissen. Genau verstehen, wie das Dokument in der lokalen Einstellung angesehen, bildet es einfacher, eine Vorgehensweise zu wählen, wenn irgendein Umstand, der nicht im Körper der Vereinbarung umfaßt, entsteht.

gumentieren, dass diese Vereinbarungen nicht mehr jeden möglichen Zweck in der modernen Finanzierung haben.

Andere, besonders Fürsprecher von preisgünstigwohnungsbau für Tief zu den Gemäßigteinkommen Familien, argumentieren, dass Vereinbarungen für Brief einen sehr wichtigen Zweck dienen. Sie argumentieren, dass diese Art der Eigentumverhandlung die gibt, die wenig oder keine Hoffnung des Erhaltens einer traditionellen Hypothek die Wahrscheinlichkeit, ein Haus zu kaufen haben. Sie unterstreichen auch dass, wenn diese Verhandlungen mit der Anleitung und der Unterstützung der Gehäuseorganisationen und den Entwicklern des preisgünstigwohnungsbaus erfolgt, sie können Eigenheimbesitzer herstellen und helfen, abfallende Nachbarschaften zu stabilisieren.