Was ist ein Raum-Gesetz?

Seit 1958 hat Raumgesetz als Satz Verträge und legislation– Staatsangehöriger und international– existiert, die Parameter für friedliche Nutzung und Erforschung der Menschlichkeit des Weltraumes ausbreiten. Dieser Bereich des Gesetzes wurde als direkte Antwort zur Produkteinführung des Russen von Sputnik, der erste synthetische Satelitte verursacht, um die Masse in Umlauf zu bringen. Im Laufe der Zeit hat Raumgesetz weg verschiedene Ausschüsse und Institute, mithilfe von den Vereinten Nationen gesponnen (UN), die helfen, nach Rechtsraumführung zu erklären und zu erweitern. Während Menschlichkeit gekommen ist, auf satellites– wie mit Handys, GPS-und TV– Raumgesetz mehr zu beruhen ist ebenfalls relevanter und wichtig geworden.

Dem Nationen-Ausschuss für die friedliche Nutzung des Weltraumes (COPUOS) wurde eine formale Organisation durch UNO-Entschließung 1472 (XIV) 1959 getauft. Die Entschließung breitete seine Absicht, um Raumrivalität zwischen Nationen zu vermindern, aus und friedliche Nutzung des Raumes zu fördern. In Richtung zu dieser Bemühung wurde ein Anfangsausschuß von mehr als 20 Nationen gebildet. COPUOS wurde schnell in zwei Hauptunterausschüsse unterteilt: der zugelassene Unterausschuss und der wissenschaftliche und technische Unterausschuss.

Während seines Bestehens hat COPUOS verschiedene Verträge, einschließlich den Weltraum-Vertrag (Entschließung 2222) und die Rettungs-Vereinbarung (Entschließung 2345) bestätigt. Der Weltraum-Vertrag, verursacht 1966, ist eine von COPUOS erfolgreichsten Bemühungen. Er vereinbart, dass Weltraum nicht als Gegend durch irgendeine Nation behauptet werden kann. Er verbietet auch den Gebrauch des Massenvernichtungsmittels im Raum, unter anderem. Die Rettungs-Vereinbarung vereinbart im Allgemeinen, dass alle mögliches wird genommen, um einen Astronauten in der Bedrängnis zu unterstützen und ihn zu seinem Land von Produkteinführungsursprung zurückzubringen misst. Diese Vereinbarung umfaßt auch eine erforderliche zusammengearbeitete Bemühung, Raumgegenstände zurückzugewinnen und zurückzubringen, die auf Masse fallen.

Das internationale Institut des Raum-Gesetzes (IISL), eine andere Schlüsselorganisation im Raumgesetz, wurde 1960 durch die internationale Raumfahrtvereinigung gebildet (IAF). Das IISL arbeitet mit anderen Raumorganisationen, einschließlich COPUOS, in Richtung zum Verständnis und zur Steuerung der Entwicklung des Raumgesetzes zusammen.

Verriegelt in einem konstanten Kampf, um mit zunehmenabhängigkeit der Menschlichkeit nach space-based Technologie gegenwärtig zu bleiben, wachsen die Gesetze, die Raum regeln, mit Zeit schwieriger. Als das Konzept der Raumgesetzgebung zuerst gebildet wurde, wurden Produkte wie Handys, Satellitenfernsehen, GPS-Vorrichtungen und andere Raum-abhängige Technologie nicht noch entwickelt. Außerdem ist die Aussicht der Leute ein Tag, der private Flüge in Raum nimmt, genauer als überhaupt. Das Resultat ist, dass die Gesetze, die Raum regeln, zu wenden haben mehr, sich, während sie relevanter werden, wichtig und schwierig als überhaupt vorher. Um die Notwendigkeit an den Teilnehmern zu erfüllen Fertigkeit zu helfen Gesetzgebung zu sperren, haben Universitäten weltweit angefangen Raumgesetz in Lehrplan zu enthalten; bis zum 2008 hatten Kursteilnehmer angefangen, mit Grad und Bescheinigungen im Raumgesetz zu graduieren.