Was ist ein Rechtsanwalt der Aufzeichnung?

Ein Rechtsanwalt der Aufzeichnung ist der amtliche Rechtsanwalt auf einem Fall. Selbst wenn der Rechtsanwalt von anderen Rechtsanwälten unterstützt, bleiben er oder sie der Schlüsselrechtsanwalt und die Person, die für die Garantie verantwortlich ist, dass der Klient Darstellung hat. In den meisten Regionen der Welt, darf ein Rechtsanwalt nicht, einen Klienten zu verlassen, wenn sie oder er der Rechtsanwalt der Aufzeichnung sind, und Abbau vom Fall kann mit Erlaubnis nur auftreten. Dieser Rechtsanwalt ist auch der Primärpunkt des Kontaktes, mit allen Informationen vom Gericht und von anderen Rechtsanwälten, die dem Rechtsanwalt der Aufzeichnung gesendet.

Der Rechtsanwalt der Aufzeichnung darstellt seinen oder Klienten, archivierenplädoyers n und bei Gericht bildet Bewegungen, und, mit.einbeziehend in andere Aspekte des Falles. Dieser Rechtsanwalt ist für die Garantie verantwortlich, dass der Klient gut dargestellt, und vollen Zugriff rechts alle die Erlaubnis gehabt im Rechtssystem unter dem Gesetz hat. Störung, einen Klienten darzustellen kann zu die Strafen passend führen wie Geldstrafen oder, die für Pflichtvernachlässigung aus der Anwaltschaft ausgeschlossen worden sein sind.

One-way für jemand Ausdruck als Rechtsanwalt der Aufzeichnung zum Ende ist, damit der Fall schließt. Sobald die Angelegenheit entschieden worden, ist der Rechtsanwalt der Aufzeichnung nicht mehr ein verpflichtet, den Klienten zu verteidigen. Eine andere Weise ist, damit ein Klient den Rechtsanwalt entlässt. Klienten dürfen, ihre Rechtsanwälte jederzeit zu entlassen und nicht notwendigerweise verbunden, Wiedereinbaudarstellung zu finden, obgleich dieses normalerweise stark empfohlen. Leuten erlaubt, bei Gericht darzustellen, wenn sie nicht einen Rechtsanwalt verwenden möchten, obgleich dieser schwierig sein kann, es sei denn jemand mit dem Gesetz vertraut ist.

Jemand, das nicht mehr der Rechtsanwalt der Aufzeichnung auf einem Fall sein möchte, muss eine Bewegung archivieren, um als Rechtsanwalt der Aufzeichnung zurückzutreten. Das Gericht wiederholt diese Bewegung und feststellt und, ob es bewilligt werden sollte. Eine Bewegung zum zurückzutreten kann möglicherweise nicht bewilligt werden, wenn es ein Interesse gibt, dass der Klient nicht ziemlich dargestellt oder Schaden erleiden. Jedoch möchte das Gericht auch nicht einen unglücklichen Rechtsanwalt zwingen, auf einem Fall zu bleiben, und dieses muss ausgeglichen sein, wenn es eine Entscheidung trifft.

Die Akten umkleiden, die durch das Gericht beibehalten, anzeigt den Rechtsanwalt der Aufzeichnung und notiert alle mögliche Änderungen. Rechtsanwälte sind für das Beibehalten der gegenwärtigen Kontaktinformationen mit dem Gericht verantwortlich, damit das Gericht Informationen auf sie verweisen kann.