Was ist ein Staatsanwalt?

Ein Staatsanwalt oder Rechtsanwalt des Zustandes ist ein Rechtsanwalt, der entweder von den Wählern gewählt wird oder von einer höheren Regierungsbehörde ernannt, um die Regierung darzustellen, wenn man kriminelle Beklagte in einem gegebenen geographischen Bereich verfolgt. Innerhalb dieser Jurisdiktion ist der Staatsanwalt der hoch Gesetzeshüter und ist für die Verfolgung aller Strafsachen verantwortlich. In den meisten Jurisdiktionen hat das Büro des Staatsanwalts im Allgemeinen einige verschiedene Abteilungen, jede, die eine andere Art Verbrechen behandelt. Der Staatsanwalt überwacht gewöhnlich einen Personal der Rechtsanwälte des behilflichen Zustandes und des Stützpersonals. Ein Staatsanwalt, manchmal genannt einen Bezirksstaatsanwalt abhängig von der Jurisdiktion, berichtet normalerweise den Hauptrechtsanwalt oder einen gleichwertigen höheren Beamten des zustandes und muss die passende Ausbildung, das Genehmigen und die Erfahrung haben.

Der Staatsanwalt stellt die Interessen des Zustandes - d.h., die Leute - an allen kriminellen Gerichtsverfahren innerhalb seiner oder Jurisdiktion dar. Auf diese Art stellt der Staatsanwalt die tatsächlichen Opfer und die möglichen Opfer des Verbrechens dar. Der Staatsanwalt kann für das Abschließen von Absprachen zwischen Anklage und Verteidigung, die Darstellung des Zustandes am Versuch verantwortlich sein und die Behandlung von Anklänge der verfahrensvorbereitenden Tatsachenfeststellung und des Pfostenversuches. Während der Entdeckung wird die Verfolgung und die Verteidigung angefordert, um der gegenüberliegenden Seite allen Beweis in ihrem Besitz zu zeigen, der den Fall betrifft. Dieses kann Absetzungen bei Gericht nehmen, Befragungen abschließen oder das Eintragen von Zeugnisbewegungen mit einschließen.

Um den Prozess der Verfolgung der Strafsachen zu rationalisieren, kann das Büro des Staatsanwalts in Abteilungen unterteilt werden die spezifische Arten von Verbrechen behandeln. Abteilungen oder unterschiedliche Maßeinheiten können Totschlagfällen eingeweiht werden, häusliche Gewalt und verschiedenen Vergehen, Kapitalverbrechen und die Verbrechen, die von den Gruppen begangen werden. Der Staatsanwalt kann eine unterschiedliche Maßeinheit auch haben, zum der kriminellen Anklänge d.h. Fälle zu behandeln, die zu einem höheren Gericht nach Versuch gehen. Der Job eines Staatsanwalts ist zu dem Job eines Zustandattorney general abhängig von der Jurisdiktion gewöhnlich unterschiedlich. Das Büro des Attorney General stellt häufig den Zustand nur in den zivilrechtlichen Streitigkeiten dar.

Um einem Staatsanwalt zu stehen, muss man einen Grad des Junggesellen von einer beglaubigten Hochschule oder von einer Universität im Allgemeinen erwerben und dann juristische Fakultät besuchen und graduieren. Der folgende Schritt, nach dem Abschluss von Studien der juristischen Fakultät, besteht eine Genehmigenprüfung für die Jurisdiktion, in der der Absolvent Gesetz üben möchte. Die Genehmigenprüfung, häufig genannt eine Stabprüfung, ist ein kompletter Test, zum des Wissens eines der juristischen Fakultät Absolvent des Gesetzes festzustellen und nimmt normalerweise einige Tage. Die Prüfung besteht gewöhnlich Versuch und aus Auswahlfragen. Der übliche Karriereweg ist, damit der eben genehmigte Rechtsanwalt eine Position im Büro des Staatsanwalts beantragt und umfangreiche Erfahrung in verfolgenStrafsachen sammelt, bevor er für Überwachungsverantwortlichkeiten geeignet wird.