Was ist ein Toxikologie-sachverständiger Zeuge?

Sachverständige Zeugen sind die Leute, die eingestellt, gegründet auf ihrem Training, Ausbildung und Sachkenntnis, zum an Zivil- oder an den Strafprozessen zu bezeugen. Sie haben Wissen eines bestimmten Themas, das über das einer durchschnittlichen Person oder des Lagenzeuges hinausgeht. Ein sachverständiger Zeuge der Toxikologie hat Sachkenntnis und Ausbildung in der Toxikologie, die Studie der Effektchemikalien haben auf lebenden Wesen. Das chemische fragliche könnte Spiritus, Gift, Verordnungmedikationen, illegale Drogen, Tabak, Schädlingsbekämpfungsmittel oder jede andere chemische Substanz sein, die einen Menschen beeinflussen könnte, ob positiv oder negativ.

Die Rolle eines sachverständigen Zeuges der Toxikologie schwankt von Fall zu Fall. Ein Toxikologe kann angerufen werden, um Beweis oder Tatsachen eines Falles zu stützen oder zu widerlegen. Die Aussage der Toxikologieexperten wiederholt den Fall und ihre unparteiische Meinung zur Verfügung stellen, um die Ursache der Reaktion oder der Nichtreaktion, die eine Chemikalie auf einem Täter, des Opfers oder hatte des Zeuges zu stützen oder zu widerlegen. Der Toxikologieexperte kann dem Verfolger oder dem Verteidiger helfen, Fragen für das Entgegensetzen der Gerichtsmedizinerzeugen vorzubereiten. Ein Rechtsanwalt kann auf einen Gerichtsmediziner bauen, um eine wissenschaftlich komplizierte Interaktion einer Chemikalie mit einem Menschen in den Ausdrücken zu erklären der Rechtsanwalt, Richter und alle Jury kann verstehen.

Es gibt Qualifikationen ein sachverständigen Zeuge der Toxikologie, wenn in der Lage sein müssen, seine Aufgaben zu erfüllen. Ein gerichtlicher Toxikologe muss umfangreiche Erfahrung haben und Wissen der medizinischen Effekte - körperlich und geistlich - Chemikalien hat auf dem menschlichen Körper. Eine toxicologist’s Sachkenntnis kann spezifisch zu einer bestimmten Art Chemikalie oder allgemeiner sein. Der Rechtsanwalt muss den Hintergrund der Gleichen des sachverständigen Zeuges der Toxikologie sicherstellen die Faktoren im Fall und dass seine Motive rein sind; andernfalls könnte den Experten voreingenommen, oder für unzuverlässig gehalten werden unqualifiziert.

Der Richter ist schließlich die Person, die feststellt, wenn ein Toxikologe qualifiziert, ein sachverständiger Zeuge der Toxikologie zu sein. Ein Toxikologe muss in der Lage sein, allgemein anerkannte toxikologische, wissenschaftliche und medizinische Grundregeln am Fall anzuwenden. Haben eines gerichtlichen Toxikologen, den für einem Experten von anderen Richtern in der Vergangenheit gehalten worden, kann diesen Prozesspolierer herstellen. Mit oder ohne solches a hinter Ermittlung, betrachten Richter Ausbildung, Jahre der Erfahrung, Sachkenntnisbesonderen zur Chemikalie und zu den medizinischen Reaktionen, die fraglich sind, Schreiben, Unterricht und Mangel an möglicher Vorspannung der Einzelperson.

Sein qualifiziertes Wissen-kluges ist nicht das einzige Attribut, das ein Gerichtsmediziner erwartet zu haben. Sachverständige Zeugen müssen gesehen werden, wie überzeugt, kenntnisreich und sicheres ihres Zeugnisses, ohne anspruchsvoll auszusehen und herablassen ll, oder arrogant. Sie müssen, in ihre Bereiche der Sachkenntnis und in freie, direkte Kommunikation erfahren sein. Der Richter und die Jury sollten sein zu verstehen, dass die Konzepte, welche die Experten erklären, übereinstimmen, dass die Experten die Bescheinigungen haben, zum ihres Zeugnisses zu unterstützen, und Glauben haben, dass die Toxikologen den Tatsachen glauben, zu denen sie bezeugen.