Was ist ein Wohltäter?

Ein Wohltäter ist jemand, der Leute oder Organisationen, häufig finanziell unterstützt, obgleich Wohltäter auf andere Arten heraus außerdem helfen können. Die Leute, die den Goodwill des Wohltäters empfangen, bekannt als Begünstigte. Dieser Ausdruck abgeleitet von den lateinischen Wurzeln für “good† und “maker, das †, welches die weitgestreckte Idee reflektiert, dass Leute, die in der Nächstenliebe engagieren, gut in ihren Gemeinschaften und in Welt an großem bilden, indem sie Leuten mangels der Unterstützung helfen.

Finanziell können Wohltäter Darlehen, Bewilligungen und völlige Geschenke des Geldes zu den Leuten und zu den Ursachen zur Verfügung stellen, die sie stützen. Dieses kann während des Lebens und nach Tod durch einen Willen getan werden; viele Leute nennen Begünstigte in ihren Willen mit dem Ziel der Garantie, dass ihr Geld fortfährt, gutes zu tun nachdem sie zu sterben. Während des Lebens gründen viele Wohltäter Konzerne mit den genannten Begünstigten, gewähren finanzielle Unterstützung durch das Vertrauen und treffen Vorkehrungen, die Steuerung des Vertrauens zum Begünstigten nach Tod vorbei rollen lassen.

Wohltäter können Produkte und Dienstleistungen auch spenden. Z.B. konnte jemand Gebrauch von einer privaten Fläche für Transport jemand wie einer kranken Person, die für Sorgfalt reisen muss, oder Mitgliedern des Militärs anbieten, das für die Feiertage nach Hause zurückkommen möchten, aber kann sie nicht leisten. Ebenso können Wohltäter Waren zu den Opfern von Unfällen, einschließlich alles von Toilettenartikel zu Häuser spenden. Wohltäter können Services wie Unterstützung mit Steuervorbereitung für Leute auch anbieten, die Buchhaltungdienstleistungen nicht leisten können.

Jemand, das dienen möchte, als ein Wohltäter unter einer großen Vielfalt der Bevölkerungen und der barmherzigen Ursachen wählen kann, wenn er wo entscheidet und wie man spendet. Wohltäter arbeiten außerhalb des RegierungsSicherheitsnetzes, und viele richten ihre Bemühungen auf Bevölkerungen, die durch Regierungsprogramme underserved sein können. In einigen Nationen angezogen dieses Kontroverse n, da einige Leute argumentiert, dass das barmherzige Geben Regierungen führt, festzustellen, dass sie schwache Sozialeinrichtungssysteme an der richtigen Stelle haben und auf das gute der wohlhabenderen Bürger bauen können, für die benachteiligten Mitglieder der Gesellschaft zu schützen und zu interessieren.

Wohltäter haben auch eine Wahl zwischen genannt werden, seiend anonym und erledigend Arbeiten durch ein Vertrauen oder eine Öffentlichkeitsorganisation, die die mehreren Wohltäter umfassen können, die zusammenarbeiten. Einige Leute es vorziehen ge, anonym zu geben, weil sie nicht Aufmerksamkeit erregen möchten, und in einigen frommen Sects, angeregt Leute stark k, im anonymen Geben zu engagieren, zum des Fokus des guten Briefes auf die Empfänger, eher als der Wohltäter zu setzen. Einige Leute argumentieren auch, dass dienend, als ein anonymer Wohltäter es härter für Leute bildet, die widerstrebend sind, Unterstützung anzunehmen, sie abzulehnen, weil sie nicht wissen, wo man ihre Ablehnung verweist.