Was ist ein bilaterales Abkommen?

Ein bilaterales Abkommen ist eine zugelassene Anordnung zwischen zwei Parteien, die gegenseitig zustimmen - annehmbare Ausdrücke. Leute antreffen am allgemeinsten diesen Ausdruck im Rahmen einer Vereinbarung zwischen zwei Nationen oder Firmen r. Die Grundlage kann ein Vertrag, Vertrag, oder andere Rechtschreibung des gesetzlichen Dokumentes heraus sein die Ausdrücke und Lieferunginformationen über die Erwartungen von beiden Parteien. Konsequenzen für Verletzungen können, abhängig von der Art der Ausdrücke schwanken und können Geldstrafen einschließen.

Nationen einbringen bilaterales Abkommen regelmässig und umfassen eine Vielzahl von Taktiken von Auslieferung zu Textilhandel. Viele Nationen sind Mitglieder der Kollektive, die an ähnlichen diplomatischen Zielen, wie dem nordamerikanischen Freihandelsvertrag interessiert, aber können einzelnes bilaterales Abkommen mit anderen Ländern außerdem haben. Die Nationen, die einen Rand eintragen teilen allgemein, solche Vorbereitungen nd, um gegenseitige Interessen zu schützen; z.B. konnten zwei Nationen damit einverstanden sein, Drogeverbotpersonal und -informationen zu teilen, um Drogeläufer sicherzustellen, Mühe zu haben, über dem Rand zu erhalten.

Wenn zwei Firmen ein bilaterales Abkommen haben, können sie damit einverstanden sein, Betriebsmittel und Personal zu teilen. Allgemeine Beispiele können zwischen die Firmen gesehen werden, die das Genehmigen ihrer Produkte anderen Firmen als Teil einer gegenseitig vorteilhaften Geschäftsanordnung anbieten. Z.B. könnte ein Flugzeugbauer Rechte genehmigen, eine spezifische Navigationsanlage aus dem Entwickler in einem bilateralen Abkommen zu produzieren, in dem der Entwickler an Projekten für den Hersteller arbeitet. Solche Vereinbarungen können Marktanteil erhöhen und Relationen zwischen Firmen verstärken.

Der Prozess der Schaffung eines bilateralen Abkommens kann ein langes sein. Repräsentanten von einer Parteinotwendigkeit, der anderen zu nähern, um die Möglichkeit zu besprechen und über Ausdrücke, zu sprechen zu beginnen. Leute können einige Umläufe eines Vertragsentwurfs austauschen, die Besonderen auszuarbeiten. Rechtsanwälte für beide Parteien wiederholen sorgfältig jeden Entwurf und können um Änderungen aufgrund der nachteiligen Ausdrücke, der Sprache und anderer Ausgaben bitten. Wenn jeder Zufriedenheit erreicht, können die Parteien eine formale Sitzung abhalten, um die Vereinbarung zu unterzeichnen und sie in Kraft zu setzen.

Ein Resultat eines bilateralen Abkommens konnte politische Kurswechsel für eine oder beide Parteien sein. Für Regierungen kann dieses das Anbieten des Einganges von den relevanten Regierungsagenturen erfordern, um herauszufinden, wie sie die Vereinbarung verordnen und Rückgespräch auf irgendwelchen zu erhalten in den Ausdrücken ändert, die sie sehen möchten. Diese Agenturen sind für Auf-dboden Implementierung verantwortlich, und das Verfahren ohne ihre Unterstützung und Goodwill könnte peinliche Situationen ergeben wie die Agenturen, die ablehnen, die Vertragsbedingungen zu erzwingen.