Was ist ein gerades Konnossement Frachtbrief?

Ein gerades Konnossement Frachtbrief ist ein Dokument, das im Seerecht benutzt wird, das den Verlader der spezifizierten Waren, die Träger, die solche Waren verschieben und die Partei kennzeichnet, zu denen die Waren nach Anlieferung überliefert werden. Es unterscheidet sich von anderen Konnossementen Frachtbrief dadurch, dass es den Empfänger spezifisch im Dokument nennt. Die Fördermaschine ist, dieses Dokument zum Verlader bei Empfang von den spezifizierten Waren zur Verfügung zu stellen und Laden solcher Waren auf die carrier’s versendet.

Der Vertrag für Versand von Waren wird mit einem geraden Konnossement Frachtbrief dokumentiert. Er erlaubt der Träger, die Parteien zur Vereinbarung und alle mögliche Besondereausdrücke für diese bestimmte Beförderung von Waren zu dokumentieren. Die Fördermaschine kann die spezifischen Ausdrücke einschließen, die auf diesem Versand auf dem Gesicht des geraden Konnossements Frachtbrief bezogen werden. Alle Gattungsbegriffe konnten auf der Rückseite des Dokuments dokumentiert werden. Der Verlader stimmt diese Bedingungen zu, indem er das Dokument selbst unterzeichnet.

Die beförderten Waren müssen innerhalb des Dokuments genau beschrieben werden. Der Verlader muss den Wert der Waren auch kennzeichnen, die übermittelt werden. Rate für Anlieferung der Waren kann abhängig von der spezifischen Klassifikation oder dem Wert der Waren sein. Jede spezifische Haftungsbeschränkung für Schaden der Waren während des Versandes wird innerhalb des geraden Konnossements Frachtbrief Dokument dokumentiert.

Es gibt ein konstantes gerades Konnossement Frachtbrief Dokument benutzt durch viele Fördermaschinen. Der Verlader soll die Fördermaschine mit den Informationen für den Empfänger versehen, zur selben Zeit wie er die spezifizierten Waren zur Fördermaschine zur Verfügung stellt. Alle spezifischen Unterlagen, die für die Waren, wie Regierung erfordert wurden, erforderten Formen, müssen mit den Waren eingeschlossen werden, während sie auf dem Schiff geladen werden. Alle mögliche Gefahrstoffe oder besonders verpackten Waren müssen dementsprechend markiert werden, wenn sie an die Fördermaschine geliefert werden. Die Warenbeschreibung auf dem Konnossement Frachtbrief muss auch anzeigen, welche der Waren Gefahrstoffe sind oder besondere Behandlung erfordern.

Es ist möglich für einen Verlader, Einzelteile zu schicken dem Empfänger, für den der Empfänger nach Anlieferung zahlen muss. Der Verlader muss eine Bescheinigung zur Fördermaschine zur Verfügung stellen, die alle versendeten Einzelteile richtig gemäß passenden Regierungsverordnungen eingestuft und verpackt werden. Der Verlader muss der Fördermaschine Erlaubnis auch geben, die Waren nicht an den Empfänger zu liefern, wenn der Empfänger nicht die Fracht gezahlt hat. Dieses erlaubt der Träger, den Versand zu halten, bis der Empfänger Zahlung leistet.