Was ist ein jugendliches Anhalten?

Ein jugendliches Anhalten ist das Anhalten einer Person, die unter dem zugelassenen Alter des Erwachsenseins ist. Dies heißt, dass er unter dem Alter ist, das eine bestimmte Jurisdiktion für aufladenleute als Erwachsene eingestellt hat. Das Alter an, welches stoppt, zu gelten als einen Jugendlichen in den Strafsachen, schwankt, abhängig von der Jurisdiktion. In vielen Plätzen gilt eine Person als einen zugelassenen Erwachsenen am Alter von 18. In anderen Plätzen kann eine Person einen Erwachsenen lange vorher 18 gelten oder als so spät wie 25 Jahre alt.

Jugendliche Anhalten können in den Fällen, die wenige Verbrechen, miteinbeziehen, häufig gekennzeichnet als Vergehen oder Zusammenfassungshandlungen oder in den ernsteren kriminellen Handlungen auftreten, häufig gekennzeichnet als Kapitalverbrechen oder strafrechtlich verfolgbare Handlungen. Wenn ein Jugendlicher festgehalten wird, kann von er mit Handschellen gefesselt werden, Fingerabdrücke genommen werden und fotografiert werden; dieses ist ähnlich, einem welchem Erwachsenen erwarten kann, wenn er festgehalten wird. Ein Hauptunterschied jedoch bezieht häufig mit ein, wann ein Gesetzeshüter einen Jugendlichen oder einen Erwachsenen festhalten kann. In einigen Plätzen kann ein Gesetzeshüter einen Erwachsenen auf Vergehengebühren möglicherweise nicht festhalten, es sei denn er persönlich beschuldigt zeugt, das Verbrechen begehend. In einem jugendlichen Fall kann ein Gesetzeshüter das Recht haben, einen Jugendlichen festzuhalten, der nur auf Haben der angemessenen Ursache basiert, zum zu glauben, dass der Minderjährige ein Verbrechen beging.

Die Gesetze hinsichtlich eines jugendlichen Anhaltens können weit von Land zu Land sich unterscheiden, aber Gesetzeshüter haben häufig mindestens einige Wahlen für das Beschäftigen Jugendliche. Z.B. kann ein Gesetzeshüter eine Warnung zu einem Jugendlichen herausgeben, anstatt, ihn festzuhalten. Er kann ihn auch befreien aber ihn auf einen Ratgeber oder einen Bewährungshelfer verweisen. Er kann den Minderjährigen in Schutz auch nehmen und ihn in eine Holdinganlage für Jugendliche legen. In vielen Jurisdiktionen werden erwachsene Verbrecher getrennt von den Minderjährigen gehalten.

Viele Plätze haben einzigartige Gesetze für jugendliche Anhaltensituationen. Z.B. kann das Gesetz Behörden erfordern, die juvenile’s Eltern eines bestimmten Betrags Zeit nach einem Anhalten sofort oder innerhalb mitzuteilen. Können jurisdiction’s Gesetze die Zeitmenge auch begrenzen, das ein Jugendlicher zurückgehalten werden kann, bevor man einen Bewährungshelfer oder einen Richter sieht. Verfolger können eine begrenzte Zeitmenge haben, Anklage gegen einen Jugendlichen zu erheben. Nachher, dass Zeitraum des spezifischen Zeitpunktes verstrichen ist, kann das Gesetz die Freigabe des Jugendlichen erfordern.

In einigen Plätzen kann ein Minderjähriger als Erwachsener nach einem jugendlichen Anhalten aufgeladen werden und versucht werden. Dies heißt, dass der Jugendliche ausgesetzt den gleichen Probeprozeß und die Verurteilung wie ein Erwachsener sein würde. Dieses kann geschehen, weil der Jugendliche wiederholt für das gleiche Verbrechen festgehalten worden ist, oder weil das Verbrechen besonders ernst ist.