Was ist ein Opfer-Fürsprecher?

Ein Opferfürsprecher ist eine Person, die im Strafjustizsystem arbeitet und als Unterstützung zu den Opfern des Verbrechens nach dem Angebot einer Vielzahl der Dienstleistungen verfährt, die von der Rechtshilfe emotionaler Hilfe reichen. Er oder sie haben im Allgemeinen einen pädagogischen Hintergrund in der Strafjustiz, in den Sozialeinrichtungen oder in einem ähnlichen Feld, zusätzlich zur Erfahrung beim Arbeiten mit den Einzelpersonen, die traumatische Umstände durchlaufen. Opferfürsprecher sind normalerweise vorhandene durchgehende Gesetzdurchführungstationen oder andere Zustand- oder regionaleregierungsrechtsanwaltsbüros. Ihre Dienstleistungen können von den gemeinnützigen Interessensgruppen für bestimmte Verbrechen, wie Organisationen des inländischen Missbrauches oder Raubkrisenmitten auch angeboten werden.

Eine der Hauptarten der Dienstleistung, die, ein Opferfürsprecher im Allgemeinen zuerst, nachdem er oder sie Kontakt mit einem Opfer erben, ist sofortig Nothilfe oder Unterstützung erbringt. Dieses auftritt normalerweise nach rechts tt, nachdem das Verbrechen auftritt oder berichtet. Die Nothilfe kann irgendeine Art Hilfsmittel umfassen erfordert, um victim’s grundlegende Bedürfnisse zu erfüllen nach einem Verbrechen, wie Versehen er mit Schutz, Nahrung oder allen anderen sofortigen Notwendigkeiten.

Eine andere Art sofortig Service zur Verfügung stellte vom Opfer, das Fürsprecher die Mitteilungen zu den Drittparteien sind, zum sie zu informieren, vom Verbrechen und von den victim’s bedingen. Ein Opfer kann den Fürsprecher ersuchen sprechen mit seinen oder Familienmitgliedern oder Freunden, um sie zu informieren von der Situation. Ein Fürsprecher kann um anderen praktischen Angelegenheiten, wie Benachrichtigung des victim’s Arbeitgebers über das Verbrechen auch kümmern und wenn er oder sie nicht zur Arbeit zurückkommen können. Wenn ein Opfer ernsthaft physikalisch verletzt leiden ist oder unter emotionalen Ausgaben, die ihn am Arbeiten hindern, kann ein Fürsprecher mit den victim’s Gläubigern in Verbindung treten und versuchen, eine temporäre Pause oder eine Verkleinerung in den Zahlungen auszuarbeiten.

Sobald victim’s sofortige Notwendigkeiten um kümmert, anfängt ein Opferfürsprecher gewöhnlich dann n zu helfen, das Opfer durch die verschiedenen Schritte des zugelassenen Prozesses zu führen. Ein Opfer kann möglicherweise kein Wissen von, wie man haben über das Verbrechen berichtet, notwendige Schreibarbeit ergänzt oder Gerichtszeugnis anbietet, oder er oder sie können auch getraumatisiert werden oder physikalisch verletzt werden, umso zu tun. Opferfürsprecher können Opfern auf, wie man raten effektiv als Zeuge bei Gericht bezeugt, wie man eine einstweilige Verfügung archiviert, um den angeblichen Verbrecher am In Verbindung treten mit ihm zu hindern oder, wie man Eigentum, das als Beweis einmal der Fall benutzt, abgeschlossen zurückholt.

Opferfürsprecher anbieten auch emotionale Unterstützung Opfern des Verbrechens n, um ihnen zu helfen, die Nachmahd und alle emotionalen Ausgaben zu beschäftigen, die aus ihr resultieren. Opfer können die Beratung direkt von ihren Fürsprechern empfangen. Wenn ein Verbrechenopfer umfangreiche Probleme nach dem Verbrechen macht, kann sein oder Fürsprecher ein Stützungskonsortium empfehlen, also kann das Opfer auf andere einwirken, die die gleichen Ereignisse erfuhren. Wenn Opfer scheinen, unter Geistesausgaben zu leiden, die ihre Fähigkeit, im Alltagsleben, wie Tiefstand zu arbeiten oder traumatische Druckstörung bekanntzugeben behindern, können Fürsprecher sie auf Psychiater dann verweisen, die spezialisieren, auf Krisenzu raten.