Was ist ein privilegierter Wille?

Privilegierte Willen sind letzte Willen und Testaments, die unter Umständen gebildet, in denen einzuwilligen ist unmöglich, mit den üblichen zugelassenen Anforderungen eines Üblichen, werden. Historisch gegolten diese Art des Willen als zugelassen, wenn sie durch jedermann gebildet, das z.Z. an Militärdienst teilnimmt, oder ist in Meer. Nationen schwanken auf die genauen Umstände, die existieren müssen, damit einen privilegierten Willen gelten kann als ein rechtsverbindliches Dokument.

Eine der altehrwürdigen Situationen, in denen einen privilegierten Willen als zugelassen gilt, ist, wenn die Einzelperson aktiv an einer Militärsituation teilnimmt, wie einem Krieg. Wenn das einzelne auf einer Kriegfrontseite dient oder in einer Sorgfaltanlage nahe einem Feld des Kampfes fand, sind er oder sie in hohem Grade unwahrscheinlich, einfachen Zugang zum Rechtsberater zu haben und können möglicherweise nicht in einer Position sein, zum der Zeugen an den Willen zu befestigen. Abhängig von den Gesetzen, die in der Nation zutreffen, in der die Einzelperson als Bürger verzeichnet, kann den handgeschriebenen Willen als tadellos zugelassen gelten, und ist von allen möglichen anderen Anforderungen Betreffend Willen ausgenommen, die z.Z. in Wirklichkeit in diesem Land sind.

Einzelpersonen, die in Meer sind, sind manchmal, einen privilegierten Willen zu verursachen. Dieses mit.einschließt Leute dieses, die als Handelsmatrosen dienen, oder die anders auf Behältern beschäftigt, die viel Zeit in Meer verbringen. Noch einmal in der Lage gewesen diese Einzelpersonen historisch, einen Willen ohne die Notwendigkeit am Rechtsberater, an den Zeugen oder an irgendwelchen der anderen Anforderungen zu zeichnen, die normalerweise notwendig sind, damit einen Willen, um als zugelassen zu gelten kann.

In einigen Ländern gibt es Beschränkungen auf der Legalität eines privilegierten Willen, selbst wenn der Verfasser unter Militärdienst oder in Meer ist. Z.B. erfordern einige Länder, dass Militärangehörigen aktiv an einer Kriegbemühung teilnehmen, und haben folglich mit eingeschränktem Zugriff zum Rechtsberater. Auf ähnliche Art und Weise können Seeleute, die nicht z.Z. in Meer sind, einen privilegierten Willen nicht zeichnen während auf Land, da es eine gute Wahrscheinlichkeit er gibt oder, sie hat Zugang zum Rechtsberater und kann den Anforderungen genügen, die mit der Herstellung eines Willen mit relativer Mühelosigkeit verbunden sind. Während einige Nationen einen mündlichen Ausdruck der letzten Wünsche erkennen, um einen privilegierten Willen festzusetzen, erfordern andere, dass der Wille als Dokument dargestellt, das mindestens die Unterzeichnung der Einzelperson trägt, die den Willen bildet.

Ein privilegierter Wille kann alle Faktoren adressieren, die in irgendeiner Art Wille und letztes Testament gefunden. Dieses einschließt die Richtung der Verteilung des Realvermögens und bereitstellt für die Einrichtung von Konzernen stell und kennzeichnet einen Vollstrecker auf den Zustand und im das allgemeinen, welches die Angelegenheiten vom gestorbenen in Übereinstimmung mit den Wünschen vereinbart, die im Text des Dokuments geäußert. Wie mit irgendeiner Art Wille, können die Anlagegüter, die verteilt, abhängig von Erbschaftssteuern, abhängig von den Gesetzen sein, die in der Jurisdiktion zutreffen, in der der Wille schließlich probated.