Was ist eine Bestätigung eines Treuhandverhältnisses?

Eine Bestätigung eines Treuhandverhältnisses, auch gekennzeichnet als eine Treuhandurkunde oder eine Vereinbarung, ist ein Dokument, das benutzt, um die Ausdrücke eines Vertrauens zu verzeichnen. Z.B. verzeichnet ein Treuhandvertrag solche Sachen, die die trust’s purpose, den Vertrauen creator’s Namen und die trustees’ Namen. Er einschließt auch solche Details wie he, wie der Nutzen des Vertrauens verteilt werden sollte und wer die Begünstigten sind. Eine Bestätigung eines Treuhandverhältnisses verzeichnet auch die Person, die als Wiedereinbauverwalter dient, wenn man, notwendig wird sowie, welche Hierarchieebene der Verwalter hat.

Wenn eine Person oder eine Gruppe von Personen ein Vertrauen verursacht, durchgeführt eine Bestätigung eines Treuhandverhältnisses hrt und unterzeichnet. Eine Einzelperson, die ein Vertrauen verursacht, einschließt seinen Namen, Adresse und Datum der Durchführung des Vertrauens in diesem Dokument em. Er einschließt auch das Namens- und die Adresse des Verwalters d. Häufig umfaßt dieses Dokument auch Bestimmungen für die Zuordnung eines neuen Verwalters, im Falle dass der Anfangsverwalter nicht imstande ist zu dienen. Z.B. kann ein Nachfolgerverwalter übernehmen, wenn der ursprüngliche Verwalter stirbt, wird unfähig, oder ist einfach abgeneigt zu dienen.

Insoweit Verwalter, verzeichnet eine Bestätigung eines Treuhandverhältnisses gewöhnlich die Aufgaben, die ein Verwalter hat und wie er das Vertrauen handhaben soll. Z.B. wenn er die Ermächtigung hat, zum der Investitionsentscheidungen für das Vertrauen zu treffen, das in diesem Dokument angegeben. Ebenso vereinbart dieses Dokument gewöhnlich, was Diskretion der Verwalter hat, wenn er den Begünstigten des Vertrauens Geld gibt. In etwas Konzernen z.B. kann ein Verwalter das Recht haben zu entscheiden wenn und wie man Geld den Begünstigten freigibt.

Die Bestätigung eines Treuhandverhältnisses kann die Namen der grantor’s engen Familienangehöriger auch umfassen. Z.B. wenn er eine Frau und Kinder hat, einschließt sie normalerweise ihre Namen re. Dieses Dokument kann auch umfassen Details über die Begünstigten, wie, wem sie sind und wie der Nutzen entschlossen ist. In einem lebenden Vertrauen ist ein verheiratetes Paar gewöhnlich der Begünstigte, obwohl eine oder beide Gatten das Vertrauen verursachten. In anderen Arten Konzerne, genannt person’s Sekundärteilchen, Gatte oder andere geliebte häufig als die Begünstigten. Die Bestätigung eines Treuhandverhältnisses umfaßt gewöhnlich wann und wie die Begünstigten von dem Vertrauen beide profitieren sollen, bevor und nachdem der Verleiher stirbt.

Etwas Konzerne sind widerruflich und bedeuten, dass der Verleiher seinen Verstand über die Bestimmungen innerhalb er ändern kann. Andere sind nicht widerruflich, eingestellt die Bedeutung der Vertrauensanordnung in Stein ng, sobald es unterzeichnet und durchgeführt. Informationen über, ob das Vertrauen geändert werden oder widerrufen werden kann, eingeschlossen gewöhnlich in einer Bestätigung eines Treuhandverhältnisses außerdem em.