Was ist eine Härte-Aufhebung?

Wenn einer Person eine Ausnahme einer Richtlinie wegen einer Art mildernde Umstände bewilligt wird, kann dieses genannt werden eine Härte-Aufhebung. Häufig wird der Ausdruck in den Situationen verwendet, in denen Immigranten Ausnahmen zu den Richtlinien betreffend das Zurückbringen zu ihren eigenen Ländern suchen, bevor sie dauerhaften Sitz beantragen. In anderen Fällen jedoch kann der Ausdruck verwendet werden, um eine Situation anzuzeigen, in der einer Person eine Verlängerung auf einer Rechnung bewilligt oder von der Verantwortlichkeit wegen einer Art Härte freigegeben wird. Im Allgemeinen werden Härte-Aufhebungen wegen der medizinischen oder psychologischen Ausgaben sowie die bewilligt, die auf Finanzen und Karrieren bezogen werden.

Ein Beispiel einer Situation, in der eine Härte-Aufhebung bewilligt werden kann, bezieht Immigration mit ein. Einige Länder haben Programme des kulturellen Austausches, durch die fremde Einzelpersonen ein Visum gewinnen können, das sie in einem Ausland während eines spezifischen Zeitabschnitts bleiben lässt. Nachdem dieses mal oben ist, können sie erfordert werden, um zu ihren Heimatländern zurückzugehen und während eines bedeutenden Zeitabschnitts dort zu leben, bevor sie dauerhaften Sitz im Ausland beantragen können. In einigen Fällen jedoch kann eine Person in der Lage sein, eine Aufhebung zu erhalten, die ihm erlaubt, im Ausland zu bleiben, ohne zu seinem Heimatland während des gewöhnlich erforderlichen Zeitraums zurückzugehen.

In den meisten Fällen wird die einwandernde Art der Härte-Aufhebung bewilligt, als das Erfordern des Immigranten, zu seinem Heimatland zurückzukommen einen Bürger oder ein permanent Ansässiger des Auslands veranlassen würde, eine Art Härte zu erleiden. Z.B. wenn eine immigrant’s Zeit in Land A oben ist, wird er angefordert, zu Land B zurückzukommen, das sein Heimatland sein würde. Wenn er hat, können eine Frau oder ein Kind, die ein Bürger oder ein Bewohner von Land A jedoch seine Rückkehr ist, Härte für diese Person verursachen. In solch einem Fall kann er eine Härte-Aufhebung beantragen, die die Anforderungen aufgeben würde, damit er wieder in Land B lebt, bevor es dauerhaften Sitz mit Land A. beantragte.

Es gibt verschiedene Arten der Situationen, die eine Person für eine Härte-Aufhebung qualifizieren können. Z.B. kann eine Person eine Immigration-in Verbindung stehende Härte-Aufhebung wegen der medizinischer, ökonomischer oder Karriereausgaben beantragen. Er kann wegen der politischen und psychologischen Ausgaben auch zutreffen. Egal was der Grund für die Härte jedoch muss sie das permanent Ansässiger oder den Bürger des Landes nachteilig beeinflussen, in dem der Ausländer hofft, zu bleiben. Wenn die Rückkehr des Immigranten zu seinem Land nicht erheblich einen Bürger oder einen Bewohner beeinflußt, die ein Mitglied seiner Familie ist, kann er möglicherweise nicht für eine Aufhebung geeignet sein.

Härte-Aufhebungen können in den Situationen auch bewilligt werden, in denen eine Person nicht imstande ist, eine Art Verantwortlichkeit zu erfüllen. Z.B. kann eine Hochschule Aufhebungen bewilligen, die einem Kursteilnehmer erlauben erhöhten, Unterricht und Gebühren zu zahlen zu vermeiden. Diese Art der Härte-Aufhebung kann bewilligt werden, wenn student’s Würfel parent, verliert einen Job, oder erhält geschieden und Affekte dieser Situation die student’s Fähigkeit zu zahlen. Solch eine Härte-Aufhebung kann auch bewilligt werden, wenn der Kursteilnehmer übermäßige Krankheitskosten hat, die es schwierig, Unterricht zu zahlen bilden.