Was ist eine Kautions-Bondagentur?

Eine Kautionsbondagentur ist- eine Firma, die Pfosten für ein beschuldigtes kriminelles Beklagtes bürgen, das nicht imstande ist, diese Kaution selbst bekanntzugeben. Die Kautionsbondagentur erzwingt dann die Bindung und sicherstellt, dass die Einzelperson bei Gericht erscheint. Wenn die Einzelperson nicht bei Gericht erscheint, versucht der Kautionsbürge, ihn und ihn zum Gericht zu holen, um die Kautionsprämie zu sammeln oder die Währungsbelohnung für das Holen er zurück zu Gericht zu finden.

Wenn eine Person von einem Verbrechen beschuldigt, gibt es einen Zeitabschnitt nach seinem Anhalten aber vor seinem Versuch, in dem jeder Rechtsanwalt seinen Fall für den Richter vorbereitet. Während dieses Zeitabschnitts, kann der beschuldigte Verbrecher möglicherweise nicht möchte im Gefängnis während das Resultat seines Versuches bleiben. Da er bis nachgewiesenes schuldiges innerhalb der Gerichtsverfassung des vereinigten Zustandes unschuldig ist, wird der Richter ließ ihn manchmal heraus auf Kaution. Dies heißt, dass er die Erlaubnis gehabt, um zu gehen, aber nur wenn er eine Art Nebenbürgschaft - in Form von Bargeld oder Anlagegütern - diese Hilfe bekannt gibt, zum des Gerichtes zu versichern, er zurückkommt.

Die Menge der Kaution eingestellt an der AnfangsAnklageerhebung on, in in der die Gebühren gegen das Beklagte gelesen und, in welchem das Beklagte dem Gericht erklärt, ob er plant, schuldig oder nicht schuldig zu plädieren. Es gibt einige Faktoren, die wenn man die passende Menge der Kaution betrachtet, feststellt, die eine Person zahlen muss, während Versuch befreit zu werden. Das Gericht betrachtet die Ernsthaftigkeit des Verbrechens und wie viel mögliche Gefängniszeitbeschuldigt gegenüberstellt. Es betrachtet auch, wie viel Geld- oder Anlagegutbeschuldigen lässt, ob er Riegel zur Gemeinschaft hat und ob ihn als ein Flugrisiko gilt.

Kaution kann an einer hohen Stufe häufig eingestellt werden. Als solches können viele Einzelpersonen nicht leisten, diese Kaution bekanntzugeben selbst und sie wenden an eine Kautionsbondagentur. Die Kautionsbondagentur erhebt eine Gebühr, um Kaution für die Einzelperson zu sichern. Die Kautionsbondagentur trifft dann Vorkehrungen mit dem Gericht, damit das beschuldigte Beklagte freigegeben werden kann.

Wenn das Beklagte bei Gericht erscheint, dann beendet die Bindung, wenn der Versuch auftritt. Wenn das Beklagte nicht erscheint, ausfindig machen die Kautionsbürgen die Einzelperson, die als ein Kautionsüberbrücker gekennzeichnet. Sie holen ihn dann zurück zu dem Zustand, in dem er Probe stehen soll.