Was ist eine Möglichkeits-Kapital?

Eine Möglichkeitskapital ist einfach eine Rücklage, die beiseite gesetzt, um unerwartete Schulden zu behandeln, die außerhalb der Strecke des üblichen Betriebsbudgets sind. Dieses Modell des beibehaltenreservegeldes als Schutz gegen möglichen Verlust in einer Notsituation kann in einigen Situationen verwendet werden. Regierungen, Privatsachen und sogar einzelne Haushalte können eine Möglichkeitskapital als Teil des Gesamtfinanzplanes des Betriebes herstellen und beibehalten.

In einer Regierungseinstellung gekennzeichnet die Möglichkeitskapital häufig als Disaster Recoverykapital oder Unfallunterstützungskapital. Im Allgemeinen sind die Ausdrücke des Gebrauches für das Reservegeld, das in die Kapital gesetzt, eindeutig definiert. Diese Tätigkeit ermöglicht es, damit lokale und Nationalregierungen Unterstützung Bürgern und Stadtbezirken gewähren, wenn eine Art natürlicher oder ökonomischer Unfall stattfindet, vorausgesetzt das Ereignis die Qualifikationen eingestellt in place für die Kapital trifft. Zu anderen Malen kann eine Regierung eine Möglichkeitskapital als Unterstützung gegen mögliche Verluste im Einkommen von den Steuern und von anderen Einkommensquellen herstellen. Wenn dieses der Fall ist, kann die Regierung nach der Möglichkeitskapital zeichnen, um Defizite in den Betriebskosten zu umfassen und öffentliche Schlüsseldienste wie Gesetzdurchführung und Stadtservice-Arbeiten halten.

Geschäfte gebrauchen auch das Möglichkeitskapitalsmodell. Wie mit Regierungen, beschließen viele Geschäfte, eine Kapital herzustellen, um die ersucht werden kann, im Falle dass Einkommen nicht allgemeine Betriebsausgaben deckt. Z.B. kann die Möglichkeitskapital eingesetzt werden, wenn unvorhergesehene Reparaturen oder Wiedereinbau der Schlüsselherstellungsausrüstung stattfinden. Gleichzeitig kann die Möglichkeitskapital eingesetzt werden, um allgemeine Betriebsausgaben zu umfassen, im Falle dass die Verkäufe der Firma ein unerwartetes Bad wegen der Naturkatastrophen oder der politischen Umwälzungen nehmen.

Für das Haus anregen Finanzratgeber häufig die Einrichtung einer Möglichkeitskapitals. Viele Experten drängen auf Haushalte, eine Möglichkeitskapital herzustellen und beizubehalten, die genügende Betriebsmittel enthält, um die üblichen Unkosten zu umfassen, die mit dem Hauptetat während eines Zeitraums von sechs Monaten verbunden sind. Dieses Niveau der Schutzhilfen, zum der Einzelpersonen und der Familien von solchen unvorhergesehenen Ereignissen wie eine ernste und verlängerte Krankheit, Verlust eines Jobs oder die Zerstörung des Hauses während einer Naturkatastrophe zu schützen.

von vielen Anwaltskammern, häufig auf ihren Web site vorhanden, und es ist ratsam, dieses vorbei zu schauen beim Entwickeln eines Vertrages mit einem Rechtsanwalt.