Was ist eine Pfandrechts-Bindung?

Eine Pfandrechtsbindung ist ein gesetzliches Dokument, das das Eigentum einer Person als Nebenbürgschaft gegen ein Darlehen nennt. Es wird verwendet, um zu garantieren, dass Schulden zahlend sind. Wenn die Schuld nicht rechtzeitig zahlend ist, kann das Eigentum als Zahlung ergriffen werden. Spezifische Rechtslagen stellen die Art der Pfandrechtsbindung fest, die benutzt wird. In den Vereinigten Staaten hat die Ausdruckpfandrechtsbindung eine ausgedehntere Definition als die, die in anderen Ländern verwendet wird.

Die gesetzliche Bestimmung einer Pfandrechtsbindung ist in fast jedem möglichem Land vorhanden, das unter einem Zivilrechtsystem funktioniert. In einem Zivilrechtsystem wird das Gesetz durch die Gerichtsurteile entwickelt, die von den Richtern getroffen werden; es hebt zugelassenen Präzedenzfall über einer Fall für Fall Deutung des Gesetzes hervor. Eine Pfandrechtsbindung ist im Allgemeinen ein Vertrag zwischen zwei Leuten oder Organisationen. Der Inhaber des Eigentums, das das Eigentum als Nebenbürgschaft anbietet, wird das lienor angerufen. Die Person, die Zahlung gegen die Schuld erwartet, die das Eigentum als Nebenbürgschaft annimmt, wird das lienee angerufen.

In den Vereinigten Staaten können Pfandrechte in freiwillig oder unfreiwillig eingeführt werden entweder. Eine Pfandrechtsbindung, die freiwillig verursacht wird, wird ein Konsenspfandrecht genannt. Sie wird durch einen Vertrag verursacht, der zwischen zwei Parteien vereinbart wird. Z.B. wenn ein Eigenheimkäufer eine Hypothek unterzeichnet, nehmen er oder sie an einer Konsenspfandrechtsbindung mit der Bank teil, die das Darlehen anbietet.

Ein nicht-Konsenspfandrecht ist eins, das dem lienor von einem Gläubiger auferlegt wird. Das Gesetz legte bestimmte Situationen dar, in denen es zulässig ist, eine Pfandrechtsbindung einem Schuldner aufzuerlegen. Einige allgemeine Situationen umfassen ein Steuerpfandrecht, in dem Land oder anderes Eigentum ergriffen werden können, um zu garantieren, dass Eigentum oder Einkommenssteuern zahlend sind. Ein Mechanikerpfandrecht wird gegen Eigentum gesetzt, um Zahlung für die durchgeführten Dienstleistungen zu erwerben. Dieses ist dem Pfandrecht eines Rechtsanwalts ähnlich, das verwendet wird, um Zahlung für Gerichtsdienste zu erreichen.

Zivilrecht außerhalb der Vereinigten Staaten lässt zwei grundlegende Arten Pfandrechte, spezielle Pfandrechte und allgemeine Pfandrechte zu. Spezielle Pfandrechte sind nicht-Konsenspfandrechten in den US, dadurch ähnlich, dass es eine nahe Verbindung zwischen dem Eigentum geben muss, das als Nebenbürgschaft benutzt wird und die Schuld, die das zu das Pfandrecht führte. Zum Beispiel wenn ein Schuldner einen Mechaniker für das Reparieren eines Trägers verdankt, kann der Mechaniker eine Pfandrechtsbindung auf das Auto des Schuldners aber nicht auf sein Haus setzen. Während der Name andeutet, kann ein allgemeines Pfandrecht gegen jedes mögliches Eigentum gebildet werden, das vom Schuldner besessen wird.