Was ist eine Pflegeunterbringung-Zahlung?

Wenn ein Kind von seinen oder biologischen Eltern weggenommen und einen Bezirk vom Gericht bildete wird, muss jemand die Alltagssorgfalt und die Wartung des Kindes übernehmen. Die meisten Rechtssysteme stellen für diese Sorgfalt durch ein Pflegeunterbringungsystem zur Verfügung. Ein Pflegeelternteil ist jemand, das durch das Gericht zur Sorgfalt für das Kind ernannt wird, bis entweder das biologische Elternteil zugelassenen Schutz des Kindes wiedergewinnt, oder das Kind angenommen wird. Ausgleich für ein Pflegeelternteil wird häufig vom Gericht durch ein Pflegeunterbringungzahlungssystem zur Verfügung gestellt.

Ein Kind kann ein Bezirk des Gerichtes für eine Vielzahl von Gründen werden. In einigen Fällen interessiert sich das Elternteil nicht richtig für das Kind wegen eines Droge- oder Spiritusproblems, das das Gericht auffordert, um zu behindern. In anderen Situationen findet sich ein Elternteil oder selbst in einer temporären Finanzkrise und ist nicht imstande, für das Kind finanziell sich zu interessieren. Traurig manchmal verliert ein Kind ein Elternteil unerwartet resultierend aus einem tragischen Unfall und jemand muss innen treten und Verantwortlichkeit für das Kind übernehmen, bis ein dauerhafter Wächter lokalisiert ist.

In den meisten Systemen muss ein Pflegeunterbringungversorger durch den Zustand genehmigt werden und/oder bestätigt werden, bevor er oder sie erlaubt werden, eine Pflegeunterbringungzahlung für das Interessieren für Kinder zu empfangen. Eine Überprüfung der Vorgeschichte, Interviews und pädagogischen Kurse sind häufig Teil des Genehmigenverfahrens für Pflegeeltern. Viele Kinder, die Pflegeparenting benötigen, sind von den sehr schwierigen Situationen und folglich von den staatlichen Ämtern, die Pflegeeltern müssen alle möglichen Vorsichtsmaßnahmen treffen, um sicherzustellen anerkennen, dass die Versorger beständig sind, Positiv beeinflußt für die Kinder gekommen.

Während der Zeit, die ein Pflegeelternteil Sorgfalt für einen Bezirk, das Gericht zur Verfügung stellt, stellt normalerweise eine Pflegeunterbringungzahlung an den Versorger zur Verfügung. Der Zweck der Pflegeunterbringungzahlung ist, den Pflegeunterbringungversorger für die Unkosten zurückzuerstatten, die mit dem Interessieren für das Kind auf einer täglichen Basis verbunden sind. Die Menge einer Pflegeunterbringungzahlung schwankt weit abhängig von der Jurisdiktion, dem Alter des Kindes, und dem Niveau von Sorgfalt benötigt. Einige Pflegekinder sind spezielle Notwendigkeitskinder, muss die Bedeutung des Versorgers zusätzliche Sorgfalt für die emotionalen oder Gebrechen zur Verfügung stellen, unter denen das Kind leidet. Medizinische Behandlung, Therapie und die Beratung auf von Unkosten, die das Kind sich nimmt, werden im Allgemeinen durch den Zustand oder das Gericht, außerdem unter Vorbereitungen der unterschiedlichen Vergütung oder der medizinischen Abdeckung abgedeckt.