Was ist eine Tinten-Kladde?

Eine Tintenkladde ist eine Vorrichtung, die entworfen, um Extratinte auf einem handgeschriebenen Dokument mit dem Ziel des Verhinderns der Schlupfstellen aufzuheben und blutet. Tintenkladden waren durch die Mitte des 20. Jahrhunderts, als Leute anfingen Ballpoint, federn, Schreibmaschinen und Personalcomputer zu verwenden, um schriftliches Material schließlich zu erzeugen, eher als traditionelle Spulefedern überall vorhanden. Jedoch gibt es noch etwas Gebrauch für Tintenkladden, und einige Kunst- und Briefpapier-Versorgungsmaterial-Speicher verkaufen Tintenkladden für Kunden, die sie verwenden.

Gewöhnlich gebildet eine Tintenkladde von einem gebogenen Block des Metalls, des Holzes, des Knochens oder des Plastiks. Die Oberfläche entworfen, um Tinte einem Stück Fließpapier direkt, mit dem Gebrauch von einem Material wie Filz oder mit aufzusaugen, das zur Tintenkladde using spezielle Klipps angebracht werden kann. Die Oberseite der Tintenkladde hat einen Handgriff, der gegriffen werden kann, um sie zu manipulieren, und die Kladde entworfen häufig, um in einen Fall zu passen, um einen Schreibtisch sauber zu halten und zu verhindern, dass die Tintenkladde herum rollt, wenn nicht verwendet.

Um eine Tintenkladde zu benutzen, beenden ein Verfasser ein Dokument, aufhebt die Tintenkladde und rollt sie leicht über der Oberfläche des Dokuments. Die Rollenbewegung lassen die Tintenkladde überschüssige Tinte aufheben, ohne die Tinte zu veranlassen, während des befleckenden Prozesses zu schmieren, solange der Benutzer die Tintenkladde sauber am Ende einer Rolle anhob. Sie konnte einige Durchläufe nehmen, um das vollständige Dokument zu umfassen, an dessen Punkt zu berühren normalerweise sein sicher, ohne Furcht vor dem Schmieren.

Für Verfasser war die Tintenkladde eine extrem nützliche Entwicklung. Vor der Entwicklung der Kladde, mussten saugfähige Materialien wie Sand auf das Papier zerstreut werden, oder lose Blätter des Fließpapiers mussten an fertigen Dokumenten sorgfältig angewendet werden. Using ein vollständiges Blatt des Fließpapiers Bluten und die Schlupfstellen, die herstellen unansehnlich schauen, könnte das Zwingen des Verfassers, noch einmal zu beginnen. Die Tintenkladde bildete den befleckenden Prozess viel leistungsfähiger.

Leute, die mit traditionellen Spulefedern noch arbeiten, benutzen Tintenkladden für ihren ursprünglichen Zweck. Diese Geräte können für das Beflecken der Tintenzeichnungen, der Aquarelle und anderer Kunstwerke mit nassen Mitteln nützlich auch sein, das ist, warum viele Kunst-Versorgungsmaterial-Speicher sie tragen. Einige Leute sammeln auch die Weinlesetintenkladden und ansehen sie als interessante Andenken einer vergangenen Ära n.

gibt es Fälle, wenn Leute gebeten, solche Aufhebungen zu unterzeichnen und es wirklich wenig oder keine Notwendigkeit gibt. Dieses ist, weil es etwas Tätigkeiten gibt, für die das Risiko als übernommen gilt. Wenn eine Person in solch einer Tätigkeit engagieren und verletzt dann werden sollten, finden das Gericht wahrscheinlich, dass die verletzte Partei war, oder sollte gewesen sein, völlig bewusst dem Risiko, dass er nahm. Himmeltauchen ist ein Beispiel solch einer Tätigkeit.