Was ist eine Unterlieferanten-Vereinbarung?

Eine Unterlieferantenvereinbarung ist eine Vereinbarung, die die Ausdrücke eines Verhältnisses zwischen einer Fremdfirma und einem Unterlieferanten spezifiziert, einschließlich die Art der Arbeit, die der Unterlieferant angestellt wird, um durchzuführen. Einige Fremdfirmen können generische Rechtsformen benutzen, die mit Details für jeden Unterlieferanten ausgefüllt werden können, während andere es vorziehen können, mit einem Rechtsanwalt zu arbeiten, um eine Vereinbarung zu zeichnen, die zu einer gegebenen Situation spezifisch ist. Diese Vereinbarungen grenzen offenbar die Erwartungen und die Rechte beider Parteien zum Vertrag ab.

Wenn Leute eine Fremdfirma für ein Projekt anstellen, bekannt diese ursprüngliche Fremdfirma als der Haupt- oder Hauptunternehmer. Die Verantwortlichkeit für die Arbeit liegt schließlich auf dem Hauptunternehmer, aber die Fremdfirma kann entscheiden, Unterlieferanten anzustellen, um Teil der Arbeit durchzuführen. Dieses kann Leute mit speziellen Fähigkeiten mit einschließen, die Aufgaben besser als der Hauptunternehmer zusammen mit Leuten durchführen können, die billig oder schnell arbeiten können, als der Hauptunternehmer ist zu tun. Für jeden dieser Unterlieferanten, ist eine Unterlieferantenvereinbarung erforderlich.

Die Unterlieferantenvereinbarung beschreibt die Art der Arbeit, die jemand für eingestellt wird, der Spezifikationen und der Standards, die getroffen werden muss, wenn die Arbeit durchgeführt wird, und der Rahmen der erwarteten Zeit für das Projekt. Die Vereinbarung kann extrem ausführlich erhalten; z.B. kann sie Farbenmarken und Farben für einen Anstrichjob, oder die Art der Verdrahtung spezifizieren benutzt für einen elektrischen Verdrahtungsjob. Alle die diese Informationen zu haben, die offenbar notiert werden, kann im Falle einer Debatte über die Arbeit kritisch sein, wie eine Partei oder die andere die Unterlieferantenvereinbarung als Stützbeweis für einen Anspruch verwenden können.

In der Vereinbarung werden Spezifikationen über Ausgleich auch zur Verfügung gestellt. Dieses kann auf einer stündlichen Basis oder auf einem Gehalt, abhängig von der Art der Arbeit sein. Verhaltenstandards können im Vertrag auch umfaßt werden und der Vertrag kann Leute auch beschreiben, die mit dem Unterlieferanten bearbeiten werden. Wenn ein Roofer eingestellt wird, um ein Dach auf ein neues Haus zu setzen z.B., werden der Roofer und die Dachmannschaft in der Unterlieferantenvereinbarung bedeckt.

Fremdfirmen mögen etwas Schutze für selbst verursachen, da sie für die Arbeit verantwortlich sind, die durch Unterlieferanten durchgeführt wird. Der Reihe nach benötigen Unterlieferanten auch etwas Rechtsschutz, zu garantieren, dass ihnen ihre Arbeit, dass ihre Werkzeuge auf dem Arbeitsaufstellungsort geschützt werden, und so weiter entschädigt werden. Die Unterlieferantenvereinbarung verursacht ein zugelassenes Verhältnis zwischen diesen Parteien und versieht auch Leute mit zugelassenen Wahlen im Falle einer Debatte.