Was ist eine Vereinbarung?

Eine Vereinbarung ist ein gesetzliches Dokument, das ein Vorläufer zu einem Formvertrag ist. It’s, das auch eine Vereinbarung oder Kooperationsvereinbarung in einigen Jurisdiktionen genannt werden, und sie fassen die Absicht der Parteien zusammen, um spezifizierte Taten und den Bereich des Verhältnisses durchzuführen oder nicht durchzuführen. Das Memorandum ist Beweis der Sitzung des Verstandes von mindestens zwei Parteien auf dem Thema der Vereinbarung, und es fasst häufig die wesentlichen Ausdrücke zusammen. It’s unterzeichnete durch die Parteien die gleiche Weise, die ein endgültiger Vertrag unterzeichnet wird, und es Mai oder Mai, entsprechend dem regionalen Vertragsgesetz durchsetzbar nicht zu sein. It’s, das auch in den Beschlüsse der alternativen Debatte als die Vereinbarung zwischen den Parteien, eine Angelegenheit zu regeln verwendet werden, oder es können Wahlen für zugelassene Entschädigung verzeichnen, wenn die Parteien die Debatte nicht lösen können.

Einige Vermittlungen können möglicherweise nicht ohne eine Vereinbarung voranbringen. Der Zweck der Vereinbarung ist, beiden Parteien einen Rahmen zu geben, um innen zu arbeiten, da sie einen Formvertrag beenden. Er gibt häufig beide Seiten zu einer Werbung, zu einer Beschäftigung oder zu einem Geschäftsabkommenvertrauen, dass beide Seiten einen Vertrag ausarbeiten, dem sie gegenseitig zustimmen. Z.B. können zwei Geschäftseigentümer, die einen joint venture Vertrag schließen möchten, es vorziehen, den Bereich ihres Verhältnisses in einer Vereinbarung zuerst zu definieren. So tun kann beiden Geschäftseigentümern helfen, hinsichtlich des Entwurfs einer formalen joint venture Vereinbarung überzeugter sich zu fühlen, da die Hauptausdrücke bereits vereinbart worden sind.

Die Vereinbarung wird wie ein kurzes Protokoll geschrieben und fasst wesentliche Schlüsselpunkte zusammen, die häufig in der Gewehrkugelart sind. Die Öffnung ist häufig ein kurzer Punkt oder eine Dateieröffnungsanweisung, die das Wörter “understood und vereinbarte die to†- oder ähnliche Sprache umfaßt, um anzuzeigen, dass beide Parteien, welche die Vereinbarung unterzeichnen, die Ausdrücke verstehen und ihnen zustimmen. Nach der Dateieröffnungsanweisung ist eine Liste der Punkte, die die Absicht der Parteien zusammenfassen und den Bereich des Verhältnisses definieren. Sie kann spezifische Maßnahmen einschließen, die beide Parteien versprechen, zu ergreifen oder Tätigkeiten, dass man oder beide sind zu vermeiden. Zahlungsausdrücke, die Vertragsbedingungen und andere Vertragsklauseln sind auch häufig im Memorandum zusammengefasst und eingeschlossen.

Ob eine Vereinbarung auf den Parteien häufig bindet, hängt von der Absicht der Parteien ab und ob es Betrachtung einschließt. Entsprechend Vertragsgesetz in den meisten Jurisdiktionen, muss ein Vertrag die Betrachtung haben, zum verbindlich und durchsetzbar zu sein. Eine Vereinbarung ist häufig nicht eine Ausnahme zur Betrachtungsrichtlinie.