Was ist eine bestätigende Verteidigung?

Eine bestätigende Verteidigung ist eine Art zugelassene Verteidigung, die durch ein Beklagtes zur Unterstützung seiner oder Seite eines Falles angehoben werden kann. Als allgemeine Regel durch eine bestätigende Verteidigung, darstellt ein Beklagtes zusätzliche Tatsachen es, die dienen, die Zivilansprüche oder die Strafanzeigen zu vermindern, die gegen ihn geholt. Dieses getan, ohne gegen alle passenden Elemente des angeblichen Verbrechens zu argumentieren. Das heißt, einverstanden ist das Beklagte mit den Tatsachen, die durch den Zivilkläger dargestellt oder die Verfolgung aber vorstellt auch zusätzliche Tatsachen ng, die des die Haftung oder Strafbarkeit Beklagten abschwächen.

Z.B. annehmen, dass ein Zivilkläger ein Beklagtes für Schäden in Bezug auf einen Autounfall klagt. Spezifisch behauptet der Zivilkläger, dass das Beklagte die Rückseite des plaintiff’s Autos schlug, mit dem Ergebnis der Schäden der Stoß car’s. Ohne mit dieser Tatsache anderer Meinung zu sein, kann das Beklagte eine bestätigende Verteidigung anheben, indem es argumentiert, dass der Zivilkläger zum Unfall beitrug. Das Beklagte kann behaupten, dass der Zivilkläger an die Autobremsen zuschlug, dadurch erverursacht erverursacht dem Beklagten zu hinterstem das plaintiff’s Auto.

Bestätigende Verteidigung benutzt hauptsächlich in den Zivilrechtländern, und sie können in Zivil- und in Strafsachen angehoben werden. Z.B. in einem Zivilprozeß, annehmen, dass ein Angestellter einen Arbeitgeber für Geschlechterdiskriminierung klagt. Ohne die Gebühren zu verweigern, die geholt worden, kann der Arbeitgeber eine oder mehrere bestätigende höflichverteidigung anheben. Der Arbeitgeber kann erklären, dass sie Geschlechterdiskriminierungpolitik und -verfahren an der richtigen Stelle, zum zu garantieren hat, dass Belästigung nicht an dem Arbeitsplatz auftritt. Zusätzlich kann der Arbeitgeber behaupten, dass die Firma Maßnahmen ergriff, die Belästigung zu adressieren, einmal, das es die Personalabteilung berichtet.

Bestätigende Verteidigung kann durch Beklagte in den Strafsachen auch angehoben werden. Zum Beispiel annehmen, dass eine Frau auf Versuch für die Ermordung ihres Ehemanns ist. Ohne anderer Meinung zu sein dieses, ermordete sie ihren Ehemann, die Frau kann Selbstverteidigung behaupten. Sie kann erklären, dass ihr Ehemann sie angriff, und sie musste ihn töten, um vor Schaden zu schützen. Selbstverteidigung ist eine allgemeine bestätigende Verteidigung und verwendet häufig, um das Entlasten eines Beklagten zu stützen.

Der Effekt der meisten bestätigenden Verteidigung ist zu entweder verringern - oder zusammen entschuldigen - eine defendant’s Haftung in einem Zivilrechtsstreit oder Strafbarkeit in einer Strafsache. Befreiung oder Haftung oder Strafbarkeit auftritt er, selbst wenn ein Zivilkläger in der Lage ist, zu zeigen, dass die Tatsachen, die den plaintiff’s Kasten stützen, zutreffend sind. Wenn eine bestätigende Verteidigung in einem Fall gesucht, anweist ein Richter gewöhnlich die Jury auf der spezifischen zur Hand Verteidigungtheorie d. Die Jury muss diese Verteidigung in Erwägung dann ziehen, wenn sie einen Urteilsspruch im Fall überträgt.

misstrauisch sein diese don’t Erwähnung, welche Produkte sie verkaufen und Ihnen eine grosse Verkaufsdarstellung zuerst auf, welcher Art von Geld you’ll geben bilden. Besonders vorsichtig sein, wenn eine Investition sehr große Rückkehr zuerst ansammelt, die zu den investierten Geldern unproportioniert scheinen. Einer Person nie vertrauen, die Ihnen ein “deal† auf einer Investition wegen Ihrer ethnischen, Sozial-, frommen oder Geschäftsumstände anbietet.