Was ist eine copyright-Politik?

Eine copyrightpolitik ist eine schriftliche Aussage durch Bildungseinrichtung, den Inhalt, der Web site teilen, und andere, der die Rechte des copyright angibt, das von den Angestellten während der Beschäftigung, von den Kursteilnehmern in Zusammenhang mit Schuleanweisungen und von den Mitwirkenden zum Inhalt auf der Web site verursacht. It’s häufig benutzt in den pädagogischen Einstellungen, wie Universitäten, zwecks den freien Ausdruck von Ideen anregen und gleichzeitig die Rechte der Schule, der Lehrkörpers und anderen Personals schützen. Urheberrechtlich gesch5utztes Material kann zu Profite und umreißen einer copyrightpolitik häufig führen wenn, wenn, und wie viel das Einkommen auf Angestellte verteilt werden soll, die die Arbeiten beim Arbeiten für den Arbeitgeber verursachten. Politik ist häufig nach Maßgabe der nationalen Urheberrechtsgesetze, die Besitz erklären und Rechte in urheberrechtlich gesch5utztem Material steuern. Wo es Konflikte zwischen den zwei gibt, aufheben die nationale Urheberrechtsverletzung und die copyrightdurchführunggesetze die Grundsatzerklärung n.

Schulen von höherer Ausbildung haben häufig eine Aussage, die für das Betrachten auf der school’s Web site und in den Lehrkörper- und Angestelltenhandbüchern eingeschlossen vorhanden ist. Eine Schulecopyright-Grundsatzerklärung existiert häufig, um Kursteilnehmer und Personal anzuregen, die gelehrten, künstlerischen und anderen Arbeiten ohne Furcht zu veröffentlichen, dass sie copyrightbesitz zu ihrer Arbeit verlieren. Die meiste Politik angibt e, dass die Arbeit dem Schöpfer gehört, es sei denn es eine Arbeit war, die für Miete gebildet. Das bedeutet, dass die Schule spezifisch die Einzelperson anstellte, um die Arbeit an erster Stelle zu verursachen und folglich sie die Rechte besitzt, sie zu reproduzieren, sie zu verkaufen oder sie zu benutzen, als ob es der Schöpfer war. Eine andere Abweichung von der allgemeinen Regel, dass die Arbeit dem Schöpfer gehört, ist, wenn jemand die Betriebsmittel der Schule im Wesentlichen benutzt, um die Arbeit zu verursachen.

Eine Web site, die auf user-generated Inhalt beruht, veröffentlicht häufig eine copyrightpolitik außerdem, damit Benutzer ihre Rechte kennen. It’s allgemein für diese Arten der Web site, zum anzugeben, dass der geteilte Inhalt entweder betrachtetes public domain ist oder unter einer kreativen Common-Lizenz genehmigt. Benutzer müssen eine Lizenz, elektronisch oder per Fax oder Post, vor dem Erhalt von Erlaubnis häufig unterzeichnen, Inhalt auf der Web site zu veröffentlichen. Eine kreative Common-Lizenz erlaubt der Öffentlichkeit zu verteilen, überträgt oder kopiert die creator’s Arbeit, solange it’s und in Übereinstimmung mit den Autoren- oder Inhaltssitespezifikationen zuschrieben. Z.B. konnten der siteinhaber oder jemand anderes einen Byline am Abschluss der Arbeit schreiben müssen, die den author’s Namen und das “By kreative Common license.†der Aussage  umfaßt