Was ist emotionale Vernachlässigung?

Emotionale Vernachlässigung ist eine Art Missbrauch, die für einen Mangel an etwas gehalten werden kann, der in einem normalen Verhältnis anwesend sein sollte. Im Falle der Kinder können zurückhaltene Liebe oder die Ernährung strenge Entwicklungs- oder emotionale Probleme ergeben, also genommen emotionale Vernachlässigung sehr ernst in den Sorgerechtsfällen. Es ist auch möglich für emotionale Vernachlässigung, in anderen Verhältnissen zu existieren, obgleich, wenn die Vernachlässigung zwischen Erwachsenen auftritt, es häufig nicht als ein Problem dem Gesetz gilt, weil jede Seite das Verhältnis vermutlich jederzeit herausnehmen kann. Leute, die erfahrend sind, oder das Zeugen des emotional vernachlässigenden Verhaltens nicht immer spezifisch äußern kann, warum das Verhalten falsch oder störend ist, weil sie nicht unterrichtet worden, Stimme zu diesen Interessen richtig zu geben, also es sind wichtig, damit ein Fachmann die Situation betrachtet und feststellt, was los ist.

Kinder, die emotionale Vernachlässigung erfahren, können strenge Probleme im Leben, also diese Art der Vernachlässigung später haben ist eine ernsthafte Sorge in den Sorgerechtsfällen. Zu prüfen ist jedoch hart. Körperliche Einzelteile, wie Nahrung oder Medizin zurückzuhalten, ist einfach zu dokumentieren, aber zurückhaltene Liebe ist nicht. Die Probleme mit Unterlagen gegeben, ist es wichtig, zu zeigen, dass die Vernachlässigung negative Auswirkungen auf das Kind hat, da die Standards für das Ausdrücken von Liebe unter Familien und Kulturen unterscheiden. Eine Person, die Anklagen von der Vernachlässigung bildet, sollte im Verstand halten, dass jene Anklagen sehr ernst sind und kann eine Familie zerstören.

Zwischen Erwachsenen ist emotionale Vernachlässigung häufig der Grund für Auflösung von Verhältnissen wie Verbindungen. Leute, die diese Art der Vernachlässigung in einem erwachsenen Verhältnis erfahren, können nicht zu ihren Partnern häufig äußern, warum genau das vernachlässigende Verhalten schädlich ist, das sie geöffnet zur Handhabung durch den vernachlässigenden Partner lässt. Für Erwachsene, die vernachlässigt und emotional missbraucht, ist es wichtig, daran zu erinnern, dass eine Person nicht einen Grund benötigt, ein schädliches Verhältnis zu lassen und es keine Notwendigkeit gibt, die Wahl zum vernachlässigenden Partner zu rechtfertigen.

Gelegentlich gibt es Fälle, in denen ein Erwachsener emotionale Vernachlässigung erfährt, aber ist nicht frei, die Situation zu lassen. In diesen Fällen kann das Gesetz eingreifen müssen. Z.B. ein älterer Bürger, der für von einen anderen Erwachsenen kann diese Art der Vernachlässigung erfahren interessiert, aber nicht imstande sein, das Verhältnis wegen des Mangels an Kapitaln oder des Mangels an Zugang zu beenden, um zu helfen. Es ist extrem schwierig, zu prüfen, dass emotionale Vernachlässigung in diesen Fällen existiert, aber, weil diese Art der Vernachlässigung häufig mit mehr materieller Vernachlässigung kommt, ist es häufig nicht notwendig, den emotionalen Bestandteil zu prüfen.