Was ist gemeinsamer Besitz?

Gemeinsamer Besitz bezieht auf zwei Parteien, die zusammen Eigentum besitzen. Eigentum kann auf einen Wohnsitz, ein Geschäft oder geistiges Eigentum wie Patente in diesem Sinne zutreffen. Gemeinsamer Besitz kann vorteilhaft sein, wenn die Würfel mit einen Partnern, als Eigentum nicht Erblegitimation durchlaufen muss. Er kann, besonders im Bereich des geistigen Eigentums oder im Eigentum problematisch auch sein, das gemeinsam von einem Elternteil und von einem Kind besessen.

Gemeinsamer Besitz ist im Immobilienmarkt häufig angewandt, in dem er auf zwei Leute bezieht, die gemeinsam ein Haus besitzen. In den meisten Fällen sind diese zwei Leute ein verheiratetes Paar. Diese Art des gemeinsamen Besitzes kann Streit verringern. Es ist nicht notwendig für eine Person, zu warten, dass Erblegitimation zwecks das vollständige Haus besitzt, wenn sein oder Gatte stirbt.

Wenn ein Gatte stirbt, kann es notwendig sein, Finanzen sofort umzustrukturieren. In der Lage seiend zu, vollständig die one’s zu besitzen, die zusichert Haupt sind sofort, eine einfache Übertragung von den Anlagegütern e. Zusätzlich in vielen Zuständen, gilt ein Haus, das von einem verheirateten Paar besessen, in dem ein Partner stirbt, nicht eine Einführung des Eigentums zum überlebenden Inhaber, also als keine Steuern festgesetzt zum alleinigen Besitz.

Gemeinsamer Besitz kann Abteilung der Anlagegüter in einer Scheidung auch vereinfachen. Alles, das gemeinsam besessen, aufgespaltet et. Eine Person kann beschloß, die other’s person’s heraus beinahe zu kaufen, aber es ist sehr schwierig, Rechte zum Eigentum zu wetteifern, wenn es gemeinsam besessen. Paare können ihres Besitzstatus für Zugang zu anderen Teilen des Zustandes treiben, aber mindestens beseitigt ein Eigentum, das gemeinsam besessen, Argumente über den Umfang, zu dem jeder Partner zum Eigentum erlaubt.

Gemeinsamer Besitz des Eigentums begrenzt nicht auf Gatten. Ein Elternteil kann zu gemeinsam, entscheiden sein oder Haus mit einem Kind zu besitzen. Wenn das Kind finanziell Stall und ein Einzelkind ist, kann dieses Vernunft bilden, seit dem, dass Kind nicht Erblegitimation fordert, das Haus zu übernehmen. Die meisten Grundstücksmakler und die Finanzberater warnen jedoch vor gemeinsamem Besitz mit einem Kind.

Einige Interessen ans Licht kommen sofort. Wenn ein Elternteil gemeinsamen Besitz eines Hauses mit einem Kind hat und es andere Geschwister gibt, kann das Elternteil fordern, dass die Erträge des Hauses gleichmäßig zwischen Geschwister nach dem parent’s Tod geteilt. Gemeinsamer Besitz aufhebt die Verpflichtung für das Kind ng, das gemeinsam das Haus besitzt, um diesen Antrag zu ehren. Seit Elternteil und Kind das Haus gemeinsam besitzen, das Haus überschreitet dem überlebenden Inhaber sofort nach dem Tod des Elternteils. Andere Geschwister können nie empfangen, was Bezeichnungen zum Haus ihre Eltern für sie gewünscht haben konnten.

Gemeinsamer Besitz kann Probleme auch verursachen, wenn die Finanzaussichten des Kindes instabil sind. Wenn z.B. einträgt das Kind Bankrott gt oder verdankt Steuernachzahlungen, ein Elternteil kann sein oder Haus verlieren, wenn Gläubiger schuldige Kapital sammeln. Wenn das Kind nicht versichert und hospitalisiert ist, kann das selbe auftreten. Die child’s, die hinsichtlich des Hauses zukünftig sind, ist auch an der Ausgabe, wenn das Elternteil ernsthaft Kranke wird oder ist am Finanzrisiko.

Gemeinsamer Besitz von Geschäften oder von geistigem Eigentum andeutet bestimmte Rechte zu beiden Parteien, und während so den umfangreichen Entwurf der gesetzlichen Dokumente erfordern können, Gefahren zu vermeiden. Z.B. wenn ein Patent gemeinsam besessen, kann jeder Partner das Patent verkaufen, ermöglicht den Gebrauch von dem Patent oder die Freigabeinformationen über das Patent ohne die Zustimmung des anderen Partners. Dieses verletzt das vollständige Konzept eines Patents in vielerlei Hinsicht da das Ziel eines Patents, andere Hersteller vom Produzieren des gleichen Produktes zu halten ist. Um beide Partner zu schützen, ist es notwendig verbindliche zugelassene Vereinbarungen die dieses und verbieten anderes Verhalten aufzustellen das die Rentabilität des Patents verringern könnte.

Weiter sobald ein Partner stirbt, besitzt der andere Partner völlig das Patent. Die gestorbene partner’s Familie hat kein Recht, alle mögliche Profite zu übernehmen, die mit dem Patent nach dem partner’s Tod verbunden sind, weil die Profite nicht ihnen gehören. Um diese Risiken zu verringern, können Partner alternative Methoden des Besitzens eines Patents betrachten wünschen mit dem Erbschaft zu anderen Familienmitgliedern sichergestellt.