Was ist häusliche Gewalt?

Häusliche Gewalt auftritt wenn ein Partner physikalisch, emotional oder missbraucht sexuell andere re. Es ist eine Reihe Verhalten, in dem der Verführer sucht, Kontrolle über seinem oder Partner auszuüben. Häusliche Gewalt kann stattfinden zwischen geheiratet, zusammenleben oder Paare datieren und in den heterosexuellen oder homosexuellen Verhältnissen. Der Täter kann ein Mann oder eine Frau sein, und der Missbrauch kann unabhängig davon sozioökonomischen Status, Rennen, Religion, oder Ausbildungsniveaus von betroffenen denen auftreten.

Inländischer Missbrauch überspannt einige Arten Gewalttätigkeit. Körperlicher Angriff ist eine allgemeine Form. Körperlicher Missbrauch umfaßt das Schlagen, das Lochen, das Schlagen, den Druck und das Erdrosseln. Er kann Eigentumsbeschädigung auch mit.einbeziehen, in der ein Partner Gegenstände an anderen wirft oder Besitz zerstört. Diese gelten als körperlichen Missbrauch, weil der Übeltäter heraus fungierend seine oder Raserei eher als zum Beispiel ist durch das Namensbenennen missbraucht.

Körperliche häusliche Gewalt auftritt auch ch, wenn ein Partner den anderen gegen seinen oder Willen hält. Dieses kann die Blockierung jemand in einem Raum einschließen und die andere Person am Verlassen des Hauses oder am Stoppen des Opfers von suchender Hilfe hindern. Es kann außerhalb des Hauses, wie leichtsinnig fahren und/oder Ablehnung auch geschehen, die andere Person aus dem Auto heraus zu lassen.

Emotionaler Missbrauch ist eine andere bekannte Form der häuslicher Gewalt. Solche Gewalttätigkeit kann härter sein zu ermitteln, weil sie nicht die Quetschungen und die Verletzungen ergibt, die vom körperlichen Missbrauch auftreten können. Emotionale Gewalttätigkeit ist signifikantes namentlich Fordern, konstante Kritik, Einschüchterung und Erfordern von Erlaubnis für tägliche Tätigkeiten, wie Verlassen des Hauses oder Ausgeben des Geldes. Emotionale Verführer versuchen normalerweise, Selbstvertrauen ihres Opfers zu zerstören. Dieses bildet es häufig einfacher, damit Täter ihre Partner lokalisieren, dadurch weniger wahrscheinlich sielassen sielassen Missbrauchsopfer Hilfe suchen, um die Gewalttätigkeit zu beenden.

Häusliche Gewalt zur Folge hat auch sexuellen Missbrauch gegen einen Partner in einem Verhältnis. Viele Jurisdiktionen halten Zwangsgeschlecht für ein Verbrechen unabhängig davon den couple’s Verhältnis-Status. Sexuelle Gewalttätigkeit verlängert auf die Manipulierung eines Partners in sexuellen Verkehr. Sie kann auch auftreten, wenn der Missbrauch in der Natur sexuell ist - wie Verlangen eines Partners eine bestimmte Weise kleiden - selbst wenn Zwangsverkehr nicht auftritt.

können Frauen und Männer vertraute Partnergewalttätigkeit festlegen. Häusliche Gewalt auftritt in allen Arten Verhältnisse en, gerade und homosexuell und in allen Altersklassen. Opferfürsprecher gruppiert Anmerkung, dass es kein durchschnittliches Profil eines Verführers gibt, der auf Faktoren wie Rennen, Ethnie, frommem Hintergrund oder Ausbildungsniveau basiert. Es gibt Allgemeinheiten in der Täterpsyche, jedoch. Diese einschließen eine Notwendigkeit se, andere Leute und niedrige Selbstachtung zu steuern.