Was ist hohe Intensitäts-DrogenhandelBereichs-Programm?

Das hohe Intensitäts-Drogenhandel-Bereichsprogramm (HIDTA) ist eine Initiative der Staat-Bundesregierung Bemühungen dieser ZielGesetzdurchführung in den Bereichen, die für hohe Stufen von Drogenhandel bekannt sind. Verursacht 1988 durch die Anti-Drug Missbrauchs-Tat, stellt das hohe Intensitäts-Drogenhandel-Bereichsprogramm Bundesbetriebsmittel zu den lokalen, regionalen und Landesgesetzdurchführungbeamten bereit, um die Verkleinerung von Drogenhandel und das Anhalten der Drogenhändler und der Schieber zu zielen. Bemühungen, die durch das Programm finanziert werden können, umfassen Verhinderungausbildung, vorgerücktes Training für Gesetzdurchführung und Verbesserungen, die Korrdination zwischen verschiedenen Niveaus der Gesetzdurchführung unterstützen.

Um Finanzierung vom hohe Intensitäts-Drogenhandel-Bereichsprogramm zu empfangen, muss eine Region qualifizieren gegründet auf einer Vielzahl von Faktoren. Es muss gezeigt werden, dass der Bereich eine umfangreiche handelnde Ausgabe, einschließlich die Herstellung, Verkauf hat, oder Import der illegaler Drogen. Zusätzlich muss eine Region über die beratenen und demonstrierbaren Bemühungen bereits bilden, das Drogeproblem zu kämpfen. Vor der Kennzeichnung einer Region, Programmkoordinatoren müssen auch glauben, dass Bundesfinanzierung in der Lage ist, eine eindeutige Verbesserung in der spezifischen Situation zu bilden ein HIDTA. Ab dem frühen 21. Jahrhundert haben 28 Bereiche in den Vereinigten Staaten für Finanzierung qualifiziert.

Die Betriebsmittel, die durch das hohe Intensitäts-Drogenhandel-Bereichsprogramm gegeben werden, werden von einem regionalen Exekutivorgan zugeteilt, das von den Staatsbeamten und von den Bundesarbeitskräften enthalten wird. Dieses erlaubt, dass eine Balance zwischen denen, die vertraut die Notwendigkeiten der Region verstehen und denen hergestellt wird, die eine freiere Abbildung des Programms als Ganzes haben. Das Exekutivorgan arbeitet zusammen, um die Situation zu analysieren, Programme und Initiativen zu entwickeln, und die Implementierung einer Strategie zu beaufsichtigen, um Niveaus, und die verheerenden Auswirkungen von einem hohen zu handeln zu verringern Bevölkerung Droge-verwenden. Da die Notwendigkeiten jeder Gemeinschaft eindeutig sind, kann Geld in den verschiedenen Regionen sehr anders als zugeteilt werden.

Es gibt einige Bereiche der Rauschgifthandelverkleinerung, zu denen Kapital vom Exekutivorgan des hohe Intensitäts-Rauschgifthandel-Bereichsprogramms umgeleitet werden können. Verhinderung- und Gemeinschaftsausbildung wird häufig gesehen, um ein wichtiger Teil Verringerung der zukünftigen Nachfrage zu sein. Diese Bemühungen werden häufig auf das Halten der Kinder und der jungen Erwachsenen gerichtet, die für den Drogenhandel extrem anfällig sind, von mit einbezogen in das Handeln oder Gebrauch überhaupt erhalten. Etwas Geld kann in Richtung zur Kreation der Behandlung und der Rehabilitation auch gehen, damit Rauschgiftsüchtige die Bevölkerung auf der Benutzer verringern, die Drogenhändler zurückgreifen können.

In dem Stoppen des Handelns ausgedrückt, wird beträchtliche Bemühung in die Untersuchung und in Verfolgung die Fertigung, der Import und die Verteilung der Drogen gesetzt. Kapital für eine hohe Intensitäts-Drogenhandel-Bereichsprogrammregion können eingesetzt werden, um für Offiziertraining, verbesserte Ausrüstung zu zahlen, und Kommunikation zwischen Durchführungagenturen zu fördern. Intelligenzversammlung ist auch ein lebenswichtiges Teil vieler Programme, da sie führen kann, um Droge Ringe unterirdisch beizumischen, die Tausenden Kunden zur Verfügung stellen können.