Was ist kommerzielle Immobilien-Gesetz?

Kommerzielle Immobiliengesetz ist die Ansammlung von Gesetzesvorschriften, Regelungen und Gerichtsentscheidungen, die hauptsächlich Realvermögen und Handelsgeschäfte beschäftigen. Diese Art des Gesetzes umfaßt viele der gleichen Themabereiche wie Wohnimmobiliengesetz, wie Aufbau, Hypotheken und Mieten, aber adressiert sie ausschließlich in einem Geschäftszusammenhang. Da die Verhandlungen Handels sind, ermangelt das Gesetz, welches die Tätigkeiten der beteiligten Parteien regelt, viele der Schutze, die Verbraucherniveau im Immobiliengesetz gefunden werden können.

Das Gesetz, das Immobilienverhandlungen steuert, unterscheidet abhängig von der Jurisdiktion, in der das Eigentum lokalisiert. Kommerzielle Immobiliengesetz betroffen im Allgemeinen mit Geschäftseigentum, wie Bürohaus, Einkaufszentren und Lagern. Die Verträge, die betreffend diese Arten von Eigenschaften gewöhnlich geschlossen, geschehen zwischen Geschäften. Infolgedessen sind der Geldbetrag an der Ausgabe und die Kompliziertheit der Verhandlungen häufig viel grösser als in einer Wohnverhandlung. Die Parteien zu den Handelsgeschäften haben normalerweise ein hochgradiges des ausgebufften Geschäfts, also zur Verfügung stellt das Gesetz die gleichen Arten der gesetzlichen Entlastungen nicht für Fehler und schlechtes Urteil, wie es auf dem Verbraucherniveau tut.

Die zwei allgemeinen Aspekte zum kommerzielle Immobiliengesetz sind Aufbau und Leasing. Kommerzielle Immobiliengesetz hinsichtlich des Aufbaus der Geschäftsanlagegüter mit.einbezieht gewöhnlich komplizierte Verträge auf der Besitzstrukturierung, Erwerb, Vorlagen- und Brückenfinanzierung, Regierungszustimmungen, Erlaubnis und Genehmigen, Klimagefahren und Beschäftigung der Projektfremdfirmen. Während der Wohnungsbauprozeß 1 bis 3 Jahre nehmen kann, kann ein Handelsprojekt eine Dekade oder mehr nehmen, um abzuschließen.

Handelsleasing ist ein Immobilienthema aus eigenem Recht. Diese Arten der Mieten können für Dekaden laufen und können variable Zahlungsausdrücke einschließen, die eine flache Gebühr für den Gebrauch von dem Raum zusätzlich zu einem Prozentsatz der Verkäufe einstellen, die gezahlt werden müssen dem Hauswirt jeder Monat. Es gibt keinen Rechtsschutz gegen overpricing, wandernden Preis oder Vertreibung den auf dem Handelsniveau. Das gesamte Verhältnis geregelt durch, was im Schreiben enthalten. Kommerzielle Immobiliengesetz adressiert die Umstände, die im Sinne der Miete von einer Vertragsperspektive entstehen können.

Aufbau und Leasing bilden das größte Teil des kommerzielle Immobiliengesetzes, aber es gibt andere Arten Verhandlungen, die auch unter diesen zugelassenen Regenschirm fallen. Realvermögen kann als Investitionsträger benutzt werden, um Konzerne der Immobilienanlage zu gründen (REITs), und das Gesetz, das diese Art der Eigentumsstruktur umgibt, partikularisiert. Gewerblich genützter Grundbesitz hat bedeutende Versicherungsnotwendigkeiten und kann Abdeckungdebatten unterworfen werden, wenn Naturkatastrophen, terroristische Aktivität oder andere Art des unvorhergesehenen Ereignisses das Eigentum auswirkt. Bankrott ist immer ein Interesse auf Geschäfte, und kommerzielle Immobilien können in den Verfahren häufig oben gebunden werden, die aus Finanzschwierigkeiten Erfahrungen eines dieses Inhabers in anderen Bereichen des Lebens stammten. Ein kommerzielle Immobilienrechtsanwalt konnte behalten werden, um irgendwelche Angelegenheiten zu befassen.