Was ist sexuelle Sklaverei?

Sexuelle Sklaverei oder Geschlechtssklaverei, ist eine Form der Sklaverei, die Zwangssexuelle Aktivität umfaßt. Einige Geschlechtssklaven werden in der Knechtschaft spezifisch für sexuellen Gebrauch gehalten, während in anderen Fällen sexuelle Sklaverei andere Formen der Sklaverei begleitet. Geschlechtssklaven werden sexuellem Übergriff und Raub von ihren Fängern, sowie andere Leute unterworfen. Wie andere Formen der Sklaverei, ist sexuelle Sklaverei ungültig und es gilt als eine bedeutende Menschenrechtsverletzung.

Diese Art der Sklaverei kann viele Gestalten annehmen. Mitglieder der Öffentlichkeit berücksichtigen Zwangsprostitution, eine Form der sexuellen Sklaverei in zunehmendem Maße, die häufig mit dem menschlichen Handeln kombiniert wird, in dem Leute über internationale Grenzen illegal befördert werden. Zwangsprostitution ist ein Problem in vielen Nationen, einschließlich die mit legalisierter Prostitution und umfaßt die Leute, die von vielen verschiedenen Bereichen der Welt gehandelt werden.

Leute hielten in der inländischen Versklavung und Zwangsarbeit kann als sexuelle Sklaven auch benutzt werden. Haltung über Sklaven von der alten Welt zur modernen Ära hat die Annahme umfaßt, dass Sklaven für Geschlecht jederzeit vorhanden sind. In einigen Fällen werden Raub und sexueller Übergriff sogar als Methoden der Disziplinierung der Sklaven benutzt.

Es gibt auch eine Geschichte der versklavenleute, zum der sexuellen Dienstleistungen einer Person zu erbringen. Historisch wurden Geschlechtssklaven manchmal in den großen Zahlen zugunsten der leistungsfähigen Mitglieder der Gesellschaft gehalten. Heute kann sexuelle Sklaverei auftreten, wenn Leute von ihren Hauptnationen gehandelt und, manchmal als “brides, † zu den Privatpersonen verkauft werden. Diese Einzelpersonen können ihre Geschlechtssklaven an andere Parteien oder an Bordelle später verkaufen, die Geschlechtssklaven in Zwangsprostitution benutzen.

Die Leute, die sexueller Sklaverei unterworfen werden, schließen Männer, Frauen und Kinder mit ein. Geschlechtssklaven können Schwierigkeit haben, beide, weil sie physikalisch zurückgehalten werden, wie in Anlagen, dass Verschlussgeschlecht nach innen schuftet, und weil gesehen zu entgehen sie die psychologische und Sprachbarrieren gegenüberstellen. Ein allgemeines Problem für Opfer der sexuellen Sklaverei ist, dass sie häufig für Prostitution oder andere Verbrechen durch die Behörden festgehalten werden, wenn Liegenschaftsrechtdurchführung die Leute festhalten sollte, die sie in der Sklaverei hielten.

Alle Formen der Sklaverei zu adressieren ist ein laufendes Interesse unter vielen Mitgliedern der globalen Gemeinschaft gewesen. Ende Enslavement erfordert eine multi-zinkige Annäherung, die die Fähigkeiten der Sozialarbeiter, der Gesetzdurchführung, der Gesetzgeber und der Menschenrechtsorganisationen enthält. Einige Nationen haben verordnet die Masse, die entworfen sind, um Sklaven zu helfen, über ihren Enslavement zu berichten, ohne zugelassene Strafen für Sein in einem Land zu riskieren ohne Papiere, gewesen Zwangs in Prostitution oder verletzen andere Gesetze. Dieses ist entworfen, um Sklaven über das Bitten um Hilfe bequemer sich fühlen zu lassen, dadurch erhöht man die Wahrscheinlichkeiten der Bestimmung und des Adressierens von Sklaverei.