Was ist ungerechte Entlassung?

Ungerechte Entlassung, alias falscher Endpunkt, bezieht sich eine auf Situation, in der eine Einzelperson in gewissem Sinne gefeuert wird, die gegensätzlich zum örtlichen Gesetz oder zur hergestellten Politik der Firma laufen lässt. Die Umstände, die erfordert werden, um eine ungerechte Entlassung festzusetzen, schwanken zwischen Jurisdiktionen, da jede Stelle ihre eigenen Gesetzesvorschriften betreffend Angestelltrechte haben kann. Etwas allgemeine Gründe, die für falschen Endpunkt zitiert werden, umfassen Unterscheidung, die Ablehnung eines Angestellten, um ein Verbrechen zu begehen oder einen Fall von Arbeitgebervergeltung. Das Verfahren für das Beschäftigen eine ungerechte Entlassung kann zwischen Jurisdiktionen auch schwanken, obwohl es gewöhnlich ein Gerichtsverfahren gibt, das zu Wiedereinsetzung oder Währungsausgleich führen kann.

In vielen Jurisdiktionen werden Firmen angefordert, irgendeine Art des Anstellungsvertrags zu haben. Andere Jurisdiktionen haben einen Quasikontrakt, den existiert unabhängig davon, ob ein Arbeitgeber und ein Angestellter ein vereinbarten. Diese Verträge vereinbaren gewöhnlich einige Einzelteile, obwohl ein wichtiger Faktor, den sie umfassen können, die Ausdrücke für Entlassung ist. Wenn eine Firma nicht nicht diesen Ausdrücken folgt, kann ein ungerechter Entlassungfall geholt werden.

Unterscheidung ist ein Grund, der häufig als Ursache für ungerechte Entlassung zitiert wird. Viele Jurisdiktionen erlauben nicht die Unterscheidung, die auf Faktoren wie Rennen, Alter, Geschlecht oder Religion basiert. Wenn ein Angestellter vermutet, ist er aus irgendwelchen Gründen, er kann Gebühren eines falschen Endpunktes holen gefeuert worden. Ein anderes in Verbindung stehendes Thema ist Vergeltung, die ist, wenn eine Firma jemand für die Herstellung von Anklagen der Unterscheidung oder anderen ungesetzlichen Verhaltens feuert. Es ist gewöhnlich ungültig, jemand aus Vergeltung heraus zu feuern, also sucht ein Angestellter in dieser Situation häufig Ausgleich für ungerechte Entlassung.

Gebühren eines falschen Endpunktes ergeben häufig irgendeine Form von Gerichtsverfahren. Es kann eine gerichtliche Klage oder irgendeine Form der Schlichtung, abhängig von den lokalen Gesetzesvorschriften geben. Der Beweis für beide Seiten wird gewöhnlich gehört, wenn kann der Endpunkt gerade erklärt werden oder ungerecht. Wenn das Gericht, der Schiedsrichter oder das Tribunal feststellt, dass die Entlassung falsch war, kann der Arbeitgeber bestellt werden, den Angestellten wiedereinzusetzen oder ihn für seinen Endpunkt auszugleichen.

Ein Gericht kann einige verschiedene Faktoren betrachten, wenn es den korrekten Ausgleich im Falle einer ungerechten Entlassung herstellt. Der Angestellte wird häufig erlaubt zu unterstützen oder zukünftiger Lohn, Kommissionen oder unbezahlte Krank- und Ferientage. Verlorene Gesundheitspflege und anderer Nutzen, wie Ruhestandpläne, können außerdem betrachtet werden.

u zahlen, oder auf beide, beziehen häufig einfach als *nix Systeme. Dieses kommt von einer Praxis in UNIX® selbst, der Anwendung des Sternchens als Wildcardsymbol, das jeden möglichen Buchstaben ersetzen kann. Obgleich technisch UNIX®-wie Systeme ist der bevorzugte Ausdruck, es wird gesehen sehr selten anstatt des *nix, *NIX oder? Nix.