Was ist unvereinbare Behandlung?

Unvereinbare Behandlung ist ein Konzept im Beschäftigunggesetz in den Vereinigten Staaten betreffend Situationen, in denen Leute anders als auf der Grundlage von Mitgliedschaft in einer bestimmten Kategorie behandelt. Es gilt als eine Zivilrechtverletzung, wenn es ungleiche Behandlung auf der Grundlage von Rennen, Unfähigkeit, Geschlecht, Kredo, Alter oder Ethnie mit.einbezieht. Dieses Thema besprochen in den Zivilrechten fungieren, ein Schlüsselstück Antidiskriminierunggesetzgebung in den Vereinigten Staaten, die 1964 zu den Adresseninteressen über Verschiedenheit in den Einstellungen wie Schule geführt, Gehäuse und der Arbeitsplatz.

In der unvereinbaren Behandlung versehen Leute mit ungünstiger Behandlung wie Mangel an Zugang zur Beschäftigung oder Nutzen auf der Grundlage von ihre Mitgliedschaft in einer geschützten Kategorie. Arbeitgeber, die ablehnen, untaugliche Arbeitskräfte z.B. einzustellen engagieren in der unvereinbaren Behandlung und konnten für zugelassene Strafen verantwortlich sein. Angestellte können sein, Unterscheidung direkt zu prüfen und auf diskriminierende Aussagen oder Politik oder durch Folgerung zeigen.

Das Gesetz bietet spezifisch Schutz für Fälle, in denen Arbeitgeber Diskriminierungpolitik verwenden oder eine freie Notwendigkeit an der unvereinbaren Behandlung zugunsten der Leute in einer gewöhnlich geschützten Kategorie dokumentieren können. Angestellte mit den Programmen, zum von Beschäftigung des Farbigen z.B. zu erhöhen verwenden technisch unvereinbare Behandlung in ihrer anstellenpraxis, aber es gilt als zugelassen als Teil eines Diskriminierungplanes. Ebenso kann eine Firma mit einer spezifischen Notwendigkeit an den Leuten von einer spezifischen geschützten Kategorie diese Leute vorzugsweise einstellen, solange die Notwendigkeit offenbar dokumentiert.

Leute können Arbeitsplätze für unvereinbare Behandlung klagen, wenn sie in der Lage sind, Folgerung direkt oder durch zu prüfen, dass eine Firma diskriminierende Entscheidungen trifft. Die nur anbietenden Firmen fördert zu den christlichen Angestellten, z.B. könnte finden geklagt von den Leuten, die nicht christlich sind, wer Zugang zu jenem Nutzen wünschen. Arbeitgeber achtgeben ung, im Allgemeinen sehr dass Günstlingswirtschaft und unfaire Politik mit dem Ziel des Gebens aller gleichen Angestellten und der angemessenen Behandlung und der Vermeidung der zugelassenen Haftung für Unterscheidung vermeiden.

Dieses sollte nicht mit unvereinbarer Auswirkung, eine in Verbindung stehende aber andere Rechtsfrage verwechselt werden. Dieses Konzept mit.einbezieht anscheinend Nullpolitik, wie eine Ausbildungsanforderung ll-, die neigen, eine negative Auswirkung auf Leute in geschützten Kategorien resultierend aus Sozialverschiedenheiten zu haben. Z.B. können das Krankenhauserfordern, dass alle Doktoren medizinische Grad haben und Brettbescheinigung nicht Unterscheidung praktiziert, aber es wenige Frauen und Farbigen einstellen, weil diese Einzelpersonen weniger wahrscheinlich sind, in der Lage zu sein, zur Medizinischen Fakultät zu gehen.