Was ist zahnmedizinische Verfehlung?

Zahnmedizinische Verfehlung ist eine Form der Vernachlässigung der berufsmässigen Sorgfaltspflicht, in der ein Zahnarzt einen ausreichenden Standard von Sorgfalt nicht für einen Patienten zur Verfügung stellt, und die geduldigen Erfahrungen schädigen infolgedessen. Patienten können für Schäden klagen und Kapital sammeln, um für jedes notwendige ärztliche behandlung sowie die Schmerz zu zahlen und das Erleiden des Patienten kann erfahren haben. Zahnärzte und andere medizinische Fachleute tragen Versicherung gegen Kunstfehler, um ihnen zu helfen, auf Klagen zu reagieren und alle mögliche Schadenpreise zu umfassen.

Zahnärzte gehalten zu einem hohen Standard von Berufssorgfalt, weil sie vorgerücktes Training und Berufsbescheinigungen empfangen und Klienten ihre Zahnärzte erwarten, passende Behandlung zur Verfügung zu stellen. Ein Zahnarzt, der einen Patienten verletzt, indem es Standards folgen nicht kann und Praxis der Industrie, wie die Prüfung auf Allergien, Ausrüstung sicherstellend steril ist oder die Bestätigung der Wünsche eines Patienten hinsichtlich eines Verfahrens, festlegt Berufsverfehlung fs-. Fehler, selbst wenn nicht absichtlich, können Boden für eine zahnmedizinische Verfehlungklage sein, wenn ein Patient zeigen kann, dass der Zahnarzt nicht passende Sorgfalt ausübte.

Z.B. wenn ein Patient eine strenge Reaktion zu den Latexhandschuhen während der Zahnchirurgie erfährt und der Patient keine Geschichte der Latexallergien hat, ist dieses nicht zahnmedizinische Verfehlung. Der Zahnarzt überprüfte das Krankenblatt des Patienten und interviewte den Patienten, um festzustellen, dass Latexhandschuhe nicht ein Problem sein sollten. Wenn der Patient eine Reaktion erfährt und Reaktionen vor gehabt, kann den Zahnarzt als im Unrecht gelten, weil er nicht die Aufzeichnungen des Patienten überprüfte oder den Patienten direkt nach irgendwelchen bekannten Allergien fragte.

Zahnmedizinische Verfehlung kann Patienten mit sehr hohen medizinischen Rechnungen möglicherweise lassen. Sie können zusätzliche Chirurgie benötigen, die unfertigen oder unpassend gebildeten Verfahren zu beheben. Es ist auch möglich, Komplikationen zu erfahren, die chronische Krankheit und andere Probleme ergeben können. Ein Zahnarzt kann die falschen Zähne zum Beispiel extrahieren, den Patienten zwingen, mehr Extraktionen zu erhalten, um die korrekten Zähne zu ziehen und dauerhafte Unannehmlichkeit für den Patienten verursachen. In einigen Fällen kann sie tödlich sogar sein, in diesem Fall Überlebende des Patienten Klage archivieren, um Ausgleich für den Verlust eines Familienmitgliedes zurückzugewinnen.

Zahnärzte verwenden zahlreiche Verfahren, um ihre Patienten sicher zu halten und sichere Arbeitsbedingungen an ihren Kliniken beizubehalten. Diese mit.einschließen Trainingspersonal richtig, using informierte Zustimmung für Verfahren und interviewende Patienten sorgfältig, um eine volle medizinische Geschichte zu sammeln. Sogar mit diesen Massen, kann zahnmedizinische Verfehlung ein Risiko sein, und die meisten Zahnärzte tragen Versicherung, damit im Falle einer Klage und eines Schadenpreises, die Versicherung auszahlt.