Was ist zugelassene Vaterschaft?

Zugelassene Vaterschaft ist der Ausdruck, der verwendet, um zu definieren, wem der zugelassene Vater eines Kindes ist. Details können in den verschiedenen geographischen Schauplätzen unterscheiden, aber die wesentliche Bedeutung ist gewöhnlich die selbe. Zugelassene Vaterschaft zugewiesen normalerweise an der Geburt n, aber in einigen Fällen, kann sie Jahre nehmen, damit sie hergestellt werden kann. An der Geburt eines Kindes, whomever zur Mutter geheiratet, betrachtet automatisch, um zugelassene Vaterschaft zu haben. In den seltenen Fällen wie, wenn zwei Männer glauben, um der Vater zu sein, angefochten dieses Recht zur Vaterschaft manchmal bei Gericht t.

Zugelassene Vaterschaft ist häufig an der Ausgabe in den Situationen, in denen die Mutter unwed ist. In diesen Fällen kann sie Mai oder Mai nicht zu beschließen, den Vater zu kennzeichnen und zu dieser Zeit, sie nicht gezwungen werden, so zu tun, es sei denn sie geklagt. Häufiger es vorziehen unverheiratet Mütter et, Verantwortlichkeit mit dem biologischen Vater zu teilen und gewöhnlich zurückhalten nicht Vaterschaft halten. In einigen Fällen kann die Mutter von der Identität des biologischen Vaters ihres Kindes unsicher sein. Beide Situationen konnten die Notwendigkeit eines Vaterschafttests ergeben.

Vaterschafttests sind Mittel der Bestimmung, wer zugelassene Vaterschaft über einem gegebenen Kind hat. Manchmal nimmt der Vater Verantwortlichkeit ohne Frage, aber in einigen Fällen, können Männer beschließen, den Anspruch der Mutter zu diskutieren. Wenn dieses geschieht, konnten die Mutter oder manchmal die Regierung, eine Vaterschaftklage gegen den möglichen Vater archivieren. Dieses mit.einbezieht gewöhnlich Prüfung der Desoxyribonukleinsäure (DNA) des Kindes und des vermuteten Vaters uteten.

DNA-Prüfung ist ein dieser Test Erbfaktoren der Masse auf einem zellularen Niveau. In den Vaterschafttests gemessen diese Markierungen und verglichen zwischen dem möglichen Vater und dem Kind. Vor dem allgemeinen Gebrauch der DNA-Prüfung, hergestellt Vaterschaft gewöhnlich durch Blutproben ft, die versuchten, Blutkompatibilität zu vergleichen. Diese Art der Prüfung angesehen nicht als genaues als DNA-Prüfung s. Die meisten Wissenschaftler darin übereinstimmen meisten, dass DNA-Tests eine Genauigkeitsrate von mehr als 99% haben, und in vielen Gerichten, ist DNA-Prüfung der einzige Beweis, der notwendig ist, Vaterschaft zu prüfen.

Zugelassene Vaterschaft ist häufig am benutztesten, in den Fällen wo die Identität des biologischen Vaters fraglich ist, und die Verfahren, zum der zugelassenen Vaterschaft herzustellen eingeleitet normalerweise von der Mutter t. Manchmal jedoch holen Männer, die vermuten, dass sie ein Kind hervorbringen können, Vaterschaftklagen. Sie können Klage holen, um Visitationrechte und andere Rechte der Vaterschaft zu erwerben. Einige Rechte der Vaterschaft umfassen das Recht, das Kind zu versichern und das Kind als zugelassener Erbe zu kennzeichnen. Zusätzlich erlauben die Festlegung der zugelassenen Vaterschaft gewöhnlich dem Mann, seinen Namen der child’s Geburtsurkunde hinzuzufügen.