Was polizeilich überwacht Gemeinschaft?

Gemeinschaftsdas polizeilich überwachen ist- eine Verbrechenmanagementphilosophie, die Gesetzdurchführungbemühungen mit Zivilistfreiwilligerarbeit kombiniert. Indem sie Polizeibeamten und Gemeinschaftsmitglieder bilden, können Verbündete im Kampf gegen Verbrechen, Gemeinschaftspolizeilich überwachen helfen, eine polizeilich überwachende zusammenhängendpolitik sowie ein transparenteres und zugänglicheres Gesetzdurchführungprogramm zu verursachen. Einige Experten vorschlagen ge, dass eine Gemeinschaft, die Rahmen polizeilich überwacht, ein erfolgreicheres Werkzeug für Verbrechenverhinderung und -verkleinerung im 21. Jahrhundert als traditionelle polizeilich überwachende Methoden sein kann.

Es gibt einige Gründe, warum die Gemeinschaft, die Strategien polizeilich überwacht, Momentum in einigen Teilen der Welt gewinnen. Die schwindenen Etats wegen der ökonomischen Elende verringern häufig erheblich die Fähigkeiten einer Polizeikraft und bilden sie weniger fähig, Verbrechen auf einer kompletten Basis zu handhaben. Die Verbreitung Drogenhandel von und von Gruppetätigkeit während aller Niveaus der modernen Gesellschaft geführt zu Hauptrufen um Hilfe von den Gemeinschaftsmitgliedern, da sie auf dem Erdgeschoss der Situation leben. Zusätzlich hergestellt die Vorherrschaft der Haushalte, in denen alle elterlichen Abbildungen Ganztagsjobs bearbeiten, eine große Bevölkerung der unüberwachten Jugend, eine Ausgabe nd, die, im Teil, von einer starken und aktiven Gemeinschaft gehandhabt werden kann. Außerdem während Polizei am Fightingverbrechen ausgezeichnet sein kann, kann sie die Bemühungen einer gesamten Gemeinschaft nehmen, wirkungsvolle Verbrechenverhinderungprogramme zu verursachen; indem man, zusammenarbeitet, können Gesetzdurchführung- und Zivilistbemühungen kombiniert werden, um eine weit reichende Strategie zu verursachen, der Verbrechen verringert und verhindert.

Entsprechend dem Büro der Gerechtigkeit-Unterstützung, die ein Teil des Staat-Justizministeriums ist, enthält Gemeinschaftsdas polizeilich überwachen zwei Hauptbereiche: Lösen von Problemen und Teilhaberschaft. Teilhaberschaft ist das Verhältnis, das von der Polizei und von Zivilisten zusammenarbeiten verursacht; indem sie eine Bindung der gegenseitigen Ziele bilden und eine Bereitwilligkeit prüfen, mit Tätigkeit zu hören und zu reagieren, können Polizei- und Gemeinschaftsmitglieder einen Vorratsbehälter des Vertrauens herstellen, der in den schwierigen Situationen notwendig sein kann. Indem sie mit der Gemeinschaft partnering, steht Gesetzdurchführung, um innere Informationen über kriminelle Aktivität zu gewinnen, die zu wichtige Fehlschläge führen kann. Die Gemeinschaft kann auch gewinnen, indem sie beginnt, die Polizeikraft zu kennen; eine Brücke des Vertrauens kann helfen, ein natürliches Misstrauen oder eine Furcht vor der Polizei zu verringern und führt zu Gemeinschaft-verursachte Verbrechenverhinderungprogramme, die durch die Bemühungen der Polizeikraft unterstützt.

Das Lösen von Problemen ist der Prozess, dem Gesetzdurchführung- und Nachbarschaftsmitglieder durchmachen, um kriminelle Probleme in der Gemeinschaft zu kennzeichnen, zu zielen und zu lösen. Durch das Lösen von Problemen haben beide Seiten die Gelegenheit, Hilfsmittel zu einer Ausgabe vorzuschlagen, und beide können die speziellen Bereiche finden, in denen ihre Betriebsmittel das wirkungsvollste sind. Wenn zum Beispiel der Bezirk Einfassungprobleme Vandalismus durch Jugend ist, die nach Schule unüberwacht sind, könnte ein lokaler Gymnastikinhaber anbieten, eine nach der Schule Sportliga oben zu beginnen, um zu helfen, das Problem zu verringern. Gleichmäßig könnte die Polizei anbieten, Patrouillenbemühungen in den Stunden zu steigern, nachdem Schule hinausgeht. Indem es ein Funktionsmodell verursacht, in dem beide Seiten helfen können, kann Gemeinschaftsdas polizeilich überwachen helfen, einen Zyklus des Vertrauens und der Kommunikation herzustellen, der Verbrechenniveaus in einer Region erheblich im Laufe der Zeit verringern kann.