Was sind allgemeine Aufbau-Verträge?

Allgemeine Aufbauverträge sind eine Vereinbarung zwischen der Partei, welche die Bauarbeit erledigt erhält und die Person, die die Bauarbeit erledigen werden, gezeugt von einer Drittpartei. Der Vertrag enthält im Allgemeinen Details der Art der getan zu werden Arbeit, ein Zeitrahmen für Beendigung, Beendigungskriterien, Zahlungsausdrücke, Streitbeilegungsausdrücke, Endpunktausdrücke, Besitz der Arbeit und irgendein anderes Angelegenheit, welche die ersten zwei Parteien notwendig glauben können, um auf Aufzeichnung zu halten. Es ist ein verbindlicher zugelassener Vertrag, den beide Parteien vorbei bleiben müssen, andernfalls eine Gerichtsentscheidung gesucht werden kann, wenn irgendeine man es nicht erfüllt.

Es macht nicht aus, ob der Job groß oder klein ist. Allgemeine Aufbauverträge sind Realzeitretter. Die Risiken werden, während alle Aspekte der Arbeit heraus einzeln aufgeführt werden und vorher im Vertrag zugestimmt, zugunsten beider Parteien verringert. Der Vertrag vermeidet auch nicht notwendige Widersprüche, Frustrationen und Prozesse, wenn die Details genug von allen Parteien in der Vereinbarung ausgearbeitt, besprochen und formalisiert werden.

Bevor man in allgemeine Aufbauverträge einsteigt, muss eine verwendbare Fremdfirma sich befinden. Einige wichtige Aspekte sollten untersucht werden, verstanden werden und vereinbart werden, bevor man die rechte Fremdfirma vorwählt. Eine empfohlene Fremdfirma würde eine bessere Wahl als unbekanntes jemand total sein. Freunde oder Kollegen sollten in der Lage sein, Informationen auf Details der fristgerechten Beendigung, der haushaltsmäßigen Begrenzungen und der Haftfähigkeit zu einem Anfangskontakt zu empfehlen und zur Verfügung zu stellen.

Allgemeine Aufbauverträge sollten hergestellt werden, um den einzigartigen Anforderungen des Projektes zu genügen. Die Vereinbarung muss den Bereich der Arbeit umfassen und könnte in Spezifikationen, einschließlich endgültige Zeichnungen ausführlich sein. Diese sollten einen wesentlichen Bestandteil der Vereinbarung bilden. Das Teil der Arbeit, die nicht durch die Vereinbarung abgedeckt wird, sollte ohne Mehrdeutigkeit auch erwähnt werden. Der Vertrag sollte die Methode der Behandlung der Veränderung in den Aufträgen umfassen, die während der Projektzeitdauer auftreten können und die nicht ursprünglich im Anfangsbereich der Arbeit umfaßt wird.

Es ist sehr wichtig, dass die allgemeine Aufbauvertragsvereinbarung gänzlich verstanden wird und alle Klauseln vor der abschließenden Unterzeichnung erklärt. Willkürliche Klauseln, die nicht im besten Interesse jeder Seite sind, sollten entfernt werden. Zugelassene Beratung kann für Einbeziehungen oder Deutungen von einigen der rechtlichen Aspekte Zuflucht genommen werden. Es ist vorzuziehend, eine Verpflichtung zu den möglichen Kostenzunahmen zu vermeiden, nachdem die Vereinbarung Effekt geerbt hat. Ersatz der Materialien, die von der Fremdfirma spezifiziert werden, sollte nicht auch vereinbart werden. Es sollte die Verantwortlichkeit der Fremdfirma auch sein, aufzuräumen, nachdem die Bauarbeit abgeschlossen ist.

Der Aufbauvertrag sollte die Zahlungsausdrücke, -zeitplan und -weise der Zahlung enthalten. Die Zahlung konnte vom Inhaber oder von einem Finanzinstitut in ihrem Namen geleistet werden. Vorgeschriebene Einbeziehungen sollten für die Daten für Anfang und Beendigung, Aufbauzeitplan, Garantie auf Kunstfertigkeit und Materialien, Details der Versicherung von allen Parteien gebildet werden, Rückstellungen, Störung, Besitz der Materialien und Sicherheit.

Sie ist von der grundlegenden Bedeutung, zum einiger Klauseln in den Aufbauverträgen für Vermittlung, Jurisdiktion und Schlichtung aufzuheben. Das Vereinbaren von Debatten durch Schlichtung ist häufig für Zeit und Unkosten wirkungsvoller. Die allgemeinen Aufbauverträge sollten in gewissem Sinne aufgestellt werden, das Vorkehrungen für Schlichtung sowie das Recht, zum Gericht zu gehen trifft. Die Sache vorher beraten über und eine gegenseitige Vereinbarung über die Vorgehensweise erreichend gefolgt zu werden, erleichtert im Allgemeinen Spannungen auf beiden Seiten.