Was sind Meineid-Gebühren?

Meineidgebühren sind die Anklagen, die gegen eine Person für falsche Erklärungen bewusst abgeben geholt werden, nachdem sie einen Eid geschworen haben, um die Wahrheit zu sagen. Als allgemeine Regel Meineidwerden Anklage betreffend ein Zivil- oder eine Strafsache erhoben, in denen die falschen Aussagen materiell die Untersuchung oder den Kasten auswirkten, die zur Hand sind. Die Tat des Meineids ist in der Natur kriminell und gilt normalerweise als ein Kapitalverbrechen. Wenn Meineidgebühren nachgewiesen werden, kann das Beklagte stämmige Geldstrafen als Meineidstrafe gegenüberstellen. Das Beklagte kann zu ernstem Haftzeit †„bis 15 oder mehr auch in einigen Fällen verurteilt werden Jahre.

Zwecks Meineidgebühren normalerweise prüfen, die Notwendigkeiten der Verfolgung, zu zeigen, dass das Beklagte eine falsche Aussage unter Eid gab. Zusätzlich muss die Verfolgung auch zeigen, dass das Beklagte wusste, dass die Aussage falsch war. Gewöhnlich muss das Beklagte über eine Ausgabe gelegen sein, die zum Fall materiell war. Wenn ein Zeuge zu einem Mordfall über sein oder Geburtsdatum z.B. lag Meineid würde nicht festgelegt worden sein, weil das Geburtsdatum nichts haben würde, mit dem Mord zu tun. Einerseits wenn der Zeuge über das Finden der Mordwaffe lag, kann ein Meineid begangen worden sein.

Obgleich die Elemente eines Meineidgebührentones, der direkt ist, sie schwierig sein können zu prüfen. Verteidiger können zum Beispiel argumentieren, dass die prosecutor’s Fragen nicht offenbar abgefaßt wurden, die die defendant’s Antwort auswirkten. Zusätzlich kann ein Beklagtes behaupten dass er oder sie das misspoke, das auf einem fehlerhaften Gedächtnis eher als beabsichtigend, zum Gericht absichtlich zu liegen basiert. Aussagen, die bloß irreführend oder vieldeutig sind, normalerweise steigen nicht auf dem Niveau des Meineids. Stattdessen erfordert Meineidgesetz, dass die Aussage vollständig falsch ist.

Subornation des Meineids, der auch ein Verbrechen ist, tritt auf, wenn eine Person eine andere Person überzeugt, während unter Eid zu liegen. Er kann in einem kriminellen oder Zivilrechtsstreit stattfinden entweder. Z.B. wenn ein Rechtsanwalt während einer Abschlussrechnung bei Gericht liegt, kann der Rechtsanwalt mit Subornation des Meineids aufgeladen werden. Ein Rechtsanwalt kann schuldig auch gefunden werden vom Subornation des Meineids, wenn der Rechtsanwalt gewährt oder überzeugt einen Zeuge zu liegen während unter Eid. Rechtsanwälte fanden, dass schuldig vom Subornation des Meineids diszipliniert werden oder aus der Anwaltschaft ausgeschlossen werden kann. In einigen Fällen können sie Gefängniszeit sogar gegenüberstellen.

Andere Einzelpersonen können des Subornation des Meineids auch überführt werden. Zum Beispiel annehmen, dass ein Beklagtes in einem Diebstahlfall einen Zeuge in das Lügen auf bereitstehen erklärend zwingt, dass das Beklagte mit dem Zeuge in einer anderen Stadt zu der Zeit des Diebstahles war. Das Beklagte kann mit Subornation des Meineids für die Anregung des Zeuges aufgeladen werden, eine falsche Erklärung bei Gericht abzugeben. In diesem Drehbuch können Meineidgebühren gegen den Zeuge für das Lügen auch geholt werden während unter Eid.