Was sind Wasser-Rechte?

Wasserrechte sind die verbrieften Rechte, die auf Benutzer einer Wasserquelle wie einen Frühling, einen See oder einen Fluss ausgedehnt. Rechtssysteme für die Behandlung der Verwaltung der Wasserrechte schwanken um die Welt, und neigen, extrem kompliziert zu werden, wenn Betriebsmittel begrenzt sind und Konkurrenz hoch ist. Regierungsagenturen sind für die Verteilung des Wasserverbrauches gewöhnlich verantwortlich, obgleich in einigen Fällen, Wasserquellen privatisiert und die Inhaber feststellen, wem das Wasser benutzen können und wie. Global wurden Wasserrechte eine wichtige Angelegenheit Ende des 20. Jahrhunderts, während die Bevölkerung erhöhte und Versorgungsmaterialien des Trinkwassers in vielen Bereichen bedroht wurden.

Leute benötigen Zugang zu den Wasserversorgungen für Hygiene, das Kochen, die Landwirtschaft und die Herstellungsverfahren. In der Entwicklung von Wasserpolitik, müssen alle diese Notwendigkeiten balanciert werden, um das Wasser ziemlich und angemessen zu verteilen. Im Allgemeinen zugeteilt Benutzer ein bestimmter Prozentsatz des Wassers, und dieses kann in Erwiderung auf Dürren und andere ändernde Wetterbedingungen justiert werden. Benutzer können ihre Rechte auch verlieren, wenn sie sie ausüben nicht können.

Einige Regionen anbringen Wasserrechte direkt zum Land t und sicherstellen, dass diese Leute, die Land auch kaufen, Wasserrechte mit ihm erhalten. In anderen Fällen verkauft die Rechte zu wässern und andere Betriebsmittel wirklich separat und können das Abkommen beträchtlich erschweren. Leute können in der Lage sein, einen angemessenen Preis für ein Haus oder ein Los zu erreichen, aber sind nicht imstande, alles mit ihm zu tun, weil sie eine Vereinbarung nicht erreichen können, die Wasserrechte zu kaufen oder zu mieten, die mit dem Eigentum verbunden sind.

Recht zum Wasser erkannt im Allgemeinen, da ein grundlegendes Menschenrecht, aber in einigen Regionen, Wasserzugang schwierig ist. Quellen des beschmutzten und anders verschmutzten Wassers sind ein Grund zur Besorgnis, wie Konkurrenz zwischen die Unterscheidung Benutzern des Wassers einer Region. Regionen mit reichlichen Wasserversorgungen können ihr Wasser an benachbarte Gemeinschaften mit begrenzteren Versorgungsmaterialien verkaufen. und Kämpfe können über Wasserrechten, wenn ein geteiltes Hilfsmittel beteiligt ist, wie in den Südwesten der Vereinigten Staaten mit dem Kolorado-Fluss gesehen ausbrechen.

Entwicklung der Umweltpolitik, wie Wasserrechte, umfaßt normalerweise Eingang von einigen Quellen einschließlich Bewohner, Geschäfte, Ökologen und Wirtschaftswissenschaftler, alle von, kann wem die Informationen oder Einblicke haben, die auf der passenden Abteilung eines Hilfsmittels bezogen. Ein grosses Interesse ist in diesem Fall Überbelegung und folgende Mängel, besonders in den Regionen, in denen Wettergeschehen unregelmäßig ist und das Gründen des Wasserverbrauches auf einem Jahr mit hohem Niederschlag Mängel während der Dürrejahre ergeben könnte, wenn es nicht fast so viel vorhandenes Wasser gibt.