Was sind die Konsequenzen des Besitzes des Kokains?

Besitz des Kokains ist ein Verbrechen in fast jeder Jurisdiktion. Die Konsequenzen sind jedoch nicht immer gleich bleibend. Mögliche Bestrafungen umfassen vorgeschriebene Rehabilitation, Geldstrafen und Einsperrung. In einigen Ländern kann das Erhalten verfangen mit Kokain zu Durchführung führen. Abgesehen von den Sätzen, die durch ein Gericht herausgegeben, kann eine Besitzüberzeugung Konsequenzen wie Hindern einer Person am Erhalten bestimmter Jobs, am Leben in bestimmten Häusern oder am Empfangen des Sozialeinrichtungsnutzens auch haben.

Jedermann, das gehört, dass ein Besitz der Kokaingebühr ein person’s Leben ändern kann, kann klug sein, die Warnung zu beachten. Es gibt eine große Auswahl der kriminellen Strafen, die einer Person auferlegt werden können, wenn er dieses Verbrechens überführt. Einige der mildesten Konsequenzen, die möglicherweise nicht in allen Jurisdiktionen vorhanden sein können, sind Gericht-bestellte Drogebehandlung und -probe. Richter entscheiden manchmal, diese Aufträge aufzuerlegen, wenn sie glauben, dass eine Einzelperson besser als Süchtiger als ein Verbrecher eingestuft.

In vielen Fällen die, die des Besitzes der Kokaingesichtsgefangenschaft überführt. Die Zeitmenge, die eine Person eingesperrt verbringt, abhängt im Allgemeinen nach der Jurisdiktion n, in der sie und die Menge der Drogen verfangen, die sie hat. Vorhergehende kriminelle Geschichte, selbst wenn nicht Droge bezog, kann eine Rolle auch spielen. Satzgesamtes kann von einigen Monaten bis zu vielen Jahren reichen. In einigen Ländern ist das Verbrechen so ernst, dass eine Person für das Leben eingesperrt werden kann.

Es gibt auch einige Länder in der Welt, in denen Besitz des Kokains ein Kapitalverbrechen ist. Dies heißt, dass eine Person zum Tod für dieses Verbrechen gesetzt werden kann. Andere allgemeine kriminelle Konsequenzen umfassen Geldstrafen, die häufig für diese Art der Handlung stämmig sind, und Ableistung von Sozialstunden.

Zusätzlich zu den Konsequenzen auferlegte durch ein Gericht, Leute ht, die des Besitzes des Kokains können finden überführt, dass ihre Leben auf einige andere Arten beeinflußt. Kursteilnehmer z.B. können von ihren Schulen dauerhaft abgehalten werden. Die, die inmitten ihrer Sekundarschulbildung waren, können wesentliche Finanzierung, wie Bewilligungen oder Stipendien verlieren.

Ein Besitz der Kokainüberzeugung kann Einzelpersonen am Erhalten bestimmter Jobs hindern. Leute, die beschäftigt, können ihre Jobs verlieren und lassen ihr Fachmanngenehmigen verschieben. Dieses Verbrechen kann eine person’s Karriere streng schädigen. Vorstehende Einzelpersonen können Aufschriften oder Kampagnen verlieren.

Die Sozialeffekte eines Besitzes der Kokainüberzeugung stoppen nicht dort. Eine Person kann am Leben in bestimmten Plätzen auch verhindert werden wegen des Verbrechens. Wenn er Sozialeinrichtungsnutzen empfing, kann er sie verlieren, oder, wenn er sie zukünftig benötigt, können die Dienstleistungen verweigert werden.