Was sind die Rechte der unverheiratet Väter?

Die verschiedenen Kulturen und die Rechtssysteme um die Welt behandeln unverheiratet Väter anders als hinsichtlich ihrer Rechte. In etwas Kulturen ein Kind aus Trauung heraus ist zu haben noch kulturell nicht annehmbar und folglich geschieht nicht mit großer Frequenz. In anderen Ländern wie den Vereinigten Staaten, ein Kind aus Trauung heraus ist zu haben allgemein und die Gesetze haben entwickelt, um Situationen zu adressieren, in denen Eltern nicht zu der Zeit der Geburt eines Kindes geheiratet werden. In fast allen Jurisdiktionen innerhalb der Vereinigten Staaten, hängen die Rechte der unverheiratet Väter an ab, ob der Vater erlaubterweise Vaterschaft hergestellt hat. Sobald Vaterschaft hergestellt worden ist, hat ein unverheiratet Vater normalerweise die gleichen Rechte wie die Mutter oder als Vater, der zur Mutter geheiratet wurde, als das Kind geboren war.

Obgleich ein mutmaßliches oder behauptet, Vater frei zulassen kann, dass er der Vater eines Kindes ist, sind die Rechte der unverheiratet Väter praktisch nicht vorhanden, es sei denn der Vater erlaubterweise festgestellt worden ist, um der Vater durch die Einrichtung der Vaterschaft zu sein. Das heißt, hat ein Vater eines Kindes, das nicht zur Mutter zu der Zeit der Geburt geheiratet wurde, ein verbrieftes Recht nicht zum Visitation, Gesundheitspflege von den Schuleentscheidungen zu bilden, oder um Schutz zu ersuchen, es sei denn Vaterschaft in den meisten Jurisdiktionen hergestellt worden ist. Einerseits abwesend ist eine zugelassene Ermittlung der Vaterschaft, ein unverheiratet Vater auch nicht für das Zahlen des Kindergeldes für das Kind im Allgemeinen verantwortlich.

Um die Rechte der unverheiratet Väter zu schützen, erlauben Landesgesetze innerhalb der Vereinigten Staaten verschiedenen Methoden von Vaterschaft erlaubterweise herstellen. Viele Väter glauben irrtümlich, dass dem, das einfach seinen Namen der Geburtsurkunde hinzufügt erlaubterweise, Vaterschaft herstellt. Während, den mutmaßlichen Namen des Vaters auf der Geburtsurkunde zu verzeichnen zweifellos Beweis ist, dass er der Vater sein kann, ist es nicht schlüssiger Beweis der Vaterschaft in den meisten Fällen.

Vaterschaft herzustellen ist die beste Weise, die Rechte der unverheiratet Väter zu schützen. Jede Jurisdiktion kann etwas verschiedene Gesetze haben, durch die Vaterschaft hergestellt werden kann; jedoch gibt es allgemeine Methoden. Ein Vaterschaftaffidavit zu unterzeichnen ist im Allgemeinen die einfachste Weise, Vaterschaft erlaubterweise herzustellen. Ein Vaterschaftaffidavit ist ein gesetzliches Dokument, unterzeichnet von der Mutter und vom mutmaßlichen Vater und erklärt, dass der mutmaßliche Vater in der Tat der zugelassene Vater des Kindes ist. Das Affidavit wird dann mit der Gesundheitsabteilung archiviert und Vaterschaft wird hergestellt. Vaterschaft kann auch sein herstellen entweder durch die Mutter oder den mutmaßlichen Vater, die eine Petition einreichen, um Vaterschaft mit dem passenden Gericht herzustellen, nach dem das Gericht einen DNA-Test verfügt, um Vaterschaft zu bestätigen.

Sobald Vaterschaft hergestellt worden ist, sind die Rechte der unverheiratet Väter die selben wie jedes mögliches andere Elternteil. Ein unverheiratet Vater hat dann Rechte zum Visitation und zur Beschlussfassung für das Kind in vielen Fällen. Ein Vater auch ist dann für die Unterstützung des Kindes verantwortlich, indem er Kindergeld zahlt.