Was sind die Schritte des Vermittlung-Prozesses?

Vermittlung ist eine Form der Entschließung der alternativen Debatte, hingegen die seienden Parteien eine unabhängige Drittpartei treffen, deren Rolle, die Diskussion zu erleichtern ist, die zu eine Vereinbarung betreffend die Ausgabe führt. Es gibt einige Schritte im Vermittlungprozeß. Gewöhnlich beginnt es mit dem Vermittler, der einzelne Sitzungen mit jeder Partei abhält, um jede one’s einzelne Perspektive zu verstehen und was zu ihm wichtig ist. Alle restlichen Schritte gewöhnlich werden in Richtung zur Pflege des produktiven Gespräches durch das Hören zu jeder party’s Perspektive, das Aufkommen mit Lösungen und die Implementierung jener Lösungen übersetzt.

Der Vermittlungprozeß fängt normalerweise mit einzelnen Sitzungen zwischen dem Vermittler und jeder jeweiligen Partei an. Diese Sitzungen haben im Allgemeinen das einem doppelten Zweck dienende des Erlaubens den Parteien, ihrem Seiten der Geschichte weg von ihren Kästen sowie das Geben dem Vermittler einer Idee der gewünschten Resultate der Parteien, ohne die anderen Anwesenheit der Partei zu erhalten. Die Informationen erfassten in dieser Sitzung niederlegen die mediator’s Strategie für die restlichen Teile des Vermittlungprozesses.

Von diesem Punkt im Vermittlungprozeß, treffen die Parteien den Vermittler und fangen wirklich an, Schritte zu unternehmen, um eine Vereinbarung in place zu erhalten. Bei diesen Anfangssitzungen willen die Parteien jede haben eine Wahrscheinlichkeit, ihre Seiten der Geschichte zu geben und die Probleme zu unterstreichen das andere hat ihn gegeben. Wenn der Vermittler dort die Diskussion regelt, zwingt es jede Person, zur Perspektive von der anderen wirklich zu hören, die gehen kann ein langer Weg, wenn es ihn beginnt, festzustellen, wie er oder sie unvernünftig fungiert haben. Ideal bildet dieses jede Person mehr geöffnet zum Geben von Zugeständnissen zum anderen in ihrer endgültigen Zustimmung.

Das zweite Teil im Vermittlungprozeß ist der analytische Aspekt, in dem die Parteien Ideen versuchen und gelangen an die Wurzel des Probleme und besprechen. Dieses beginnt mit jeder Gestaltung jeder Ausgabe im passenden Zusammenhang und dem Gedanklich lösen der Lösungen, die auf diesem Zusammenhang basieren. Eine Ausgabe, die allgemein entschlossene durchgehende Vermittlung ist, ist Widersprüche über dem Schutz eines Kindes. In diesem Schritt des Vermittlungprozesses, können die Parteien die Ursache ihres Interesses für das Geben das nicht andere besprechen, was er oder sie wünschen. Mithilfe des Vermittlers können die Wurzelpunkte ohne Gefühle zu haben angesprochen werden sich erweitern oben.

Nach dem Aufkommen mit einer möglichen Lösung durch die Diskussionen, die vom Vermittler erleichtert werden, ist der letzte Schritt im Vermittlungprozeß, die Details heraus zu hacken und die Vereinbarung auf Papier zu setzen. Der Vermittler hilft den zwei Parteien, die Nuancen auszuarbeiten, nachdem er zu einer allgemeinen Lösung gekommen ist, die jeder zustimmen kann. Vom Kommen zu einer Vertragseinigung, werden die zwei Parteien erlaubterweise gezwungen, der Lösung zu folgen, der er oder sie zustimmten.