Was sind die besten Vermittlung-Techniken?

Viele Gerichte jeder Auftrag oder Angebot, Vermittlung als Alternative zum Rechtsstreit, der den Parteien zum Prozess die Gelegenheit gibt, eine Vereinbarung außerhalb des Gerichtes zu erreichen. In den meisten Fällen ist ein Vermittler ein Rechtsanwalt, der spezifisches Training empfangen auf, wie man Rechtsstreitigkeiten vermittelt. Ein Vermittler ist eine NullPartei und trifft nicht richterliche Entscheidungen. Seine oder nur Funktion ist zu versuchen, die Parteien zum Prozess zu unterstützen, um eine freundliche Vereinbarung zu erreichen. Die besten und leistungsfähigsten Vermittlungtechniken umfassen Informationsversammlung und das Hören, sowie die Erziehung und die Verhandlung.

Vermittlung kann, abhängig von der Politik des Gerichtes oder dem Gesetz in der Jurisdiktion vorgeschrieben oder freiwillig sein, in der der Kasten archiviert. Vermittlung bestellt allgemein in gewetteiferten Scheidungfällen, diskutiert Vertrag und wird Wettbewerbe, unter anderen Arten Rechtssachen. Als Regel bindet Vermittlung nicht auf den Parteien und bedeutet dass, wenn die Parteien nicht eine Vereinbarung erreichen, dann übergeht der Fall einfach zum Rechtsstreit im Gericht eht.

Informationen zu erfassen gehört zu den wichtigsten Vermittlungtechniken. Obgleich die Parteien eine Gelegenheit haben, relevante Information vor der Vermittlung einzureichen, verbringt ein guter Vermittler normalerweise eine beträchtliche Zeitmenge mit jeder Partei zu Beginn der Vermittlung, die versucht, Informationen zu erfassen und Gesichtspunkt jeder Partei zu verstehen. Der Vermittler wünscht normalerweise Hintergrundinformationen über den Prozess, sowie eine Idee des Endergebnisses jeder Partei erhalten.

Das Hören auf die Parteien, die mit der Vermittlung beschäftigt gewesen, ist andere der entscheidenden Vermittlungtechniken. Der Vermittler muss verstehen, was jede Seite versucht, zu erzielen, um wirkungsvoll zu sein. Er oder sie müssen zu offenbar und kurz in der Lage sein ausdrücklich Ausgaben jeder Partei zur anderen Seite während der Vermittlungsphase der Vermittlung. Die einzige Weise, die ein Vermittler dieses vollenden kann, ist, indem sie sorgfältig vorher zu jeder Seite beide und während, der Vermittlunglernabschnitt hört.

Die Parteien zu einer Vermittlung zu erziehen ist häufig andere der vielen notwendigen Vermittlungtechniken. Obgleich Parteien zu einer Vermittlung häufig von einem Rechtsanwalt vertreten, angefordert sie nicht t zu sein. Infolgedessen muss ein guter Vermittler das Gesetz verstehen und angefordert häufig g, um eine Partei betreffend seine oder Rechtslage während eines Vermittlunglernabschnittes zu erziehen.

Ein guter Vermittler kann Vermittlungsfähigkeiten unter seinen oder Vermittlungtechniken außerdem behaupten. Während ein Vermittler nicht Seiten nimmt, sind er oder sie für die Verhandlung verantwortlich, im Namen beider Seiten, zum einer Vereinbarung zu erreichen. Ein guter Vermittler kann von einer Position von Neutralität vermitteln und a-- annehmbare Vereinbarung gegenseitig erreichen.