Was sind die verschiedenen Arten der Depotverträge?

Wenn ein Paar mit Kindern beschließt zu scheiden, ist es notwendig, KindDepotverträge festzustellen. Hauptsächlich gibt es zwei Arten Schutz, die bei Gericht besprochen, und sein der vereinbarten mithilfe Rechtsanwälte: körperlicher Schutz und zugelassener Schutz. Innerhalb jedes jener zwei Depotverträge, muss er festgestellt werden, wenn Eltern gemeinsamen Schutz haben oder wenn ein Elternteil alleinigen Schutz hat.

Innerhalb der Depotverträge braucht er nicht notwendigerweise, der selbe für beide Arten Schutz zu sein. Z.B. konnte ein Elternteil alleinigen körperlichen Schutz haben, aber die Eltern konnten zugelassenen Schutz gemeinsam teilen. Wieder ist dieses etwas, das mithilfe der Scheidungrechtsanwälte ausgearbeitet werden muss, und geschrieben werden in den ScheidungAbfindungsvertrag. Wenn ein Elternteil nicht durch den ScheidungAbfindungsvertrag bleibt, hat das andere Elternteil die Wahl, zum er zurück zu Gericht zu nehmen.

Körperlicher Schutz ist die erste Hälfte der Depotverträge. Er bezieht das auf Recht des Elternteils, das Kind zu haben, das mit ihm Phasen ist. Wenn ein Kind nur mit einem Elternteil lebt und gelegentlich das andere besucht, kann dieser ein Fall alleinigen körperlichen Schutzes mit Visitationrechten sein. Wenn jedoch das Kind seine oder Zeit lebend mit beiden Eltern aufspaltet, gekennzeichnet dieses als gemeinsamer körperlicher Schutz. Zwar ist das letztere ein wenig allgemeiner, jeder einzelne Fall ist unterschiedlich. Selbstverständlich gibt es auch den Fall, in dem dem anderen Elternteil nicht Visitation erlaubt, in diesem Fall dem anderen Elternteil alleiniger körperlicher Schutz gegeben.

Selbstverständlich innerhalb der körperlichen Depotverträge, gibt es viele Nuancen, dass Eltern ausarbeiten müssen. Z.B. konnten Kinder Wochentage mit einem Elternteil und Wochenenden mit anderen verbringen; das Schuljahr mit einem Elternteil und der Sommer mit anderen; oder sogar spezifische Tage während der Woche mit verschiedenen Eltern. Sie abhängt von der einzelnen Situation jeder Person und von der Nähe n, die Eltern miteinander leben.

Das folgende Teil von Depotverträgen ist zugelassener Schutz. Dieses bezieht das auf Recht des Elternteils oder der Eltern, richterliche Entscheidungen betreffend das Kind, normalerweise im Hinweis auf schulenwahlen, frommer Erziehung und medizinischer Behandlung zu treffen. Wieder können Eltern gemeinsamer zugelassener Schutz zugesprochen werden, oder einem Elternteil kann alleiniger zugelassener Schutz, abhängig von einigen Faktoren gegeben werden. Wenn man Depotverträge ausarbeitet, ist es immer am besten, die Notwendigkeiten und das beste Interesse der Kinder zuerst zu setzen.