Was sind die verschiedenen Arten des Garantie-Briefes?

Ein Garantiebrief ist eine der drei Hauptarten der Briefe, die Übereinkunft- und Verkaufsbriefe umfassen, und der Quitclaimbriefe. Im Immobiliengesetz ist eine Versprechung oder eine Garantie eine Ermächtigung, und ein Dokument, das diese Versprechung oder Garantie ausdrückt, ist eine Garantie. Zwei Hauptveränderungen existieren: die ausgedehnte, schützende allgemeine Garantie und die eingeschränktere spezielle oder begrenzte Garantie. Der gesetzliche Garantiebrief schwankt durch seine Quelle der Berechtigung.

Ein allgemeiner Garantiebrief anbietet die ausgedehntsten Garantien dem neuen Eigentümer. Der Verkäufer des Landes gebildet einen Vertrag mit dem Kunden, dass der Verkäufer nicht nur das Land besitzt, aber dass es keine Belastungen anders als die hat, die spezifisch im Brief beschrieben. Allgemein ausdrückt die Briefsprache vier Garantien er: der Verkäufer besitzt das Land und hat das Recht, Besitz zu übermitteln; der Kunde kann das Land ruhig genießen; das Land und die Gebäude sind von den Belastungen frei; und die Eigentumsübertragung ist dauerhaft.

Der ruhige Genuss des Landes oder des friedlichen Besitzes ist besonders ausgedehnt. Er andeutet r, dass keine Umstände nach Gebrauch des Landes und der Gebäude zusammenstoßen, für die sie bestimmt. Verkäufer müssen ihr Eigentum sorgfältig auswerten, um zu garantieren, dass alle Faktoren, die den ruhigen Genuss ihres Eigentums einschränken, völlig ausführlich und freigegeben sind. Als Beispiel wenn ein Eigenheimbesitzer Durchsickern im Keller erfahren, ist es im Allgemeinen sicherer, die Tatsache bekanntzumachen, selbst wenn das Problem erforscht worden und abgeschwächt worden.

Ein Brief der speziellen oder begrenzten Garantie anbietet die gleichen Garantien wie ein allgemeiner Garantiebrief, aber nur während des Zeitabschnitts, während dessen der Verkäufer das Eigentum besaß. Defekte oder Belastungen auf dem Eigentum, das auftrat, bevor der Inhaber Titel nahm, gerechtfertigt nicht. Diese Art des Briefes ist allgemein, wenn die Beförderung von einem Wesen ist, das nicht das Eigentum gesteuert und nicht das Eigentum mit einem allgemeinen Garantiebrief erwarb. Die Briefe, die durch Bankgerichtliche verfallserklärungen oder Steuerbriefverkäufe oder manchmal durch Erbschaft erworben, übermittelt häufig mit dieser Art des Briefes.

Ein gesetzlicher Garantiebrief ist eine Form eines allgemeinen Garantiebriefes, der durch Immobiliengesetz des Zustandes hergestellt. Das Gesetz einsetzt gewöhnlich die vier allgemeinen Garantien ohne die Notwendigkeit von wirklich einschließlich die schriftliche Sprache he. Einige Immobilienexperten glauben, dass es Gefahr in diesem Brief, dadurch gibt, dass der Verkäufer Versprechungen unbeabsichtigt bilden kann und unknowingly der für beide Parteien schädlich sein kann. Andere widersprechen, dass er den Kunden schützt, der gesehen, um weniger informiert zu sein möglicherweise.

ere Arten Ermächtigungen, die häufig in den Vereinigten Staaten benutzt, sind Bundes- und Zustandermächtigungen. Eine Bundesermächtigung herausgegeben normalerweise von einem Bundesrichter oder von einem Richter in einer Strafsache chter, nachdem ein Bundesrechtsanwalt oder ein Gesetzeshüter eine Aussage über Tatsachen zur Unterstützung der Ermächtigung vorgelegt. Zustandermächtigungen zulassen gewöhnlich Anhalten einer Einzelperson in einer Strafsache, und sie bewilligt normalerweise durch oder im Namen einen Zustand.